Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Stachelbeeren haben `s in sich

Mit rund 150 Gramm Stachelbeeren pro Tag decken wir unseren Tagesbedarf an Vitamin C und stärken das Immunsystem. Da sie außerdem über reichlich Ballaststoffe verfügen, machen die kleinen Beeren auch satt. Obendrein regen sie die Darmtätigkeit an und senken den Cholesterinspiegel. Für Haare, Nägel, Knochen und Zähne sind Stachelbeeren ebenfalls im Einsatz: Mit einer Extraportion an B-Vitaminen, Kalium, Eisen, Phosphor und Magnesium pflegen sie von innen. Das Spurenelement Silizium soll Krampfadern und Besenreisern vorbeugen – und ist reichlich in der Wunderbeere enthalten. Genauso wie Folsäure, von der schwangere Frauen profitieren. Auch wer ein paar Pfunde loswerden will, kann beruhigt zugreifen: 100 Gramm Stachelbeeren haben gerade mal um die 40 Kalorien, kaum Kohlenhydrate und einen Fettgehalt, der gegen Null geht. Lediglich der Zuckergehalt liegt mit circa 7 Gramm pro 100 Gramm Beeren höher als der von Weintrauben.

Einträge 1 bis 63 von 63
S: