Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Ysop – Heilpflanze, Schmetterlings- und Bienenweide

Der Ysop (auch Bienenkraut genannt) ist mit seinen aromatisch duftenden Blüten ein Heilkraut, auf dem sich liebend gern Schmetterlinge und Bienen tummeln. Verwendung finden die Blüten deshalb in Parfümen und Kräuterlikör. Ysop enthält viele Bitterstoffe, die den gesamten Verdauungsprozess und die Magensaftproduktion anregen. Eine Tasse Ysop-Tee ist bei Beschwerden daher sehr zu empfehlen. Die enthaltenen Gerbstoffe fördern die Heilung von Entzündungen. Daher eignet sich Ysop als Gurgellösung bei Halsentzündungen.
Die ätherischen Öle und Flavonoide zeigen zudem antibakterielle, teilweise antivirale und antioxidative Eigenschaften. Häufig verwendet wird Ysop als hustenlinderndes und antiasthmatisches Mittel sowie um überflüssigen Schleim abzusondern und Ohrenschmerzen sowie Blasenbeschwerden zu lindern.
Von Anfang Juni bis September lassen sich die blauen, violetten oder weißen Blüten und seine Blätter ernten. Eine Prise in Soßen, Salaten und Fleischgerichten ist eine würzige Beigabe, aber sparsam verwenden!
Vorsicht: Hohe Dosen an Ysop sind giftig, die Mengenangaben sollten unbedingt beachtet werden. Nicht empfehlenswert ist die Verwendung von Ysop-Ölen, die sehr konzentriert wirken. Für Schwangere, Epileptiker sowie Kleinkinder ist Ysop nicht ratsam, da er in hohen Dosen Krämpfe auslösen kann.

Rezepte
Kräutertee
1 g Ysop mit 100 ml kochendem Wasser übergießen, 5 Minuten ziehen lassen, abgießen. 2 bis 3 kleine Tassen am Tag trinken. Der Tee wirkt verdauungsfördernd, schleimlösend und gegen Husten und Asthma.

Weintinktur
Man nimmt 2 g Ysopblüten und 100 ml Weißwein. Die Blüten füllt man in eine Flasche und gießt den Weißwein darüber. Fest verschlossen 5 Tage an einem kühlen Ort ohne direkte Sonneneinstrahlung stehenlassen. Von Zeit zu Zeit schütteln. Dann durch ein feines Tuch filtern und die Blüten ausdrücken.
Diese Tinktur ist einige Monate kühl gelagert haltbar. Ablagerungen am Flaschenboden können mithilfe eines Papierfilters entfernt werden. Bei Beschwerden genügt ein kleines Gläschen am Tag, es regt die Magensaftsekretion an, fördert die Verdauung und wirkt blähungstreibend.

Gurgellösung
50 g Ysop mit 600 ml kochendem Wasser übergießen, ziehen lassen, abgießen. Nach dem Abkühlen über den Tag verteilt gurgeln.

V. R.

Einträge 1 bis 1 von 1
XY: