#22956
AvatarNH-Forum Archiv
Mitglied

Hallo, ich habe heute diesen Beitrag gelesen und bin immer mehr der Meinung das mein Sohn jetzt 11 Jahre seid Baby an an dem Kiss/KIdd Syndrom leidet er hat al´l dies Beschwerden und was bei ihm ganz komisch ist immer wenn er sich hin legt ins Bett wird ihm übel und er erbricht das geht jetzt 2007 so keiner weis wieso das bei ihm so ist , sie haben 2007 und 2008 die Diagnose Migräne mit Aura fest gestellt (imn Krankenhaus)

Er hat seid 2009 Januar eine Prisminbrille weil er auch eine Winkelfehlsichtrigkeit hat seine Augenärztin hat mnich vor ein paar Tagen auf das KISS/KIDD Syndrom hingewisen und sagte
ich solle das mal untersuchen lassen,wir haben hier in Berlin einen Dr. Finkelstein (hat auch eine HP)

Also jetzt am 18.4 will ich da mal hin denn es geht ja nicht so weiter mit den täglichen Kopfschmerzen der belkeit Bauchschmerzen und den erbrechen er ist seid Okt 2010 zu hause und kann auch nicht mehr in die schule er kann auch nicht mehr einschlafen und schläft zwischen 0Uhr-2 Uhr früh erst.

Ich werd bald verrückt im letzten Krankenhaus wo er eine woche war haben sie gesagt ich klammere mich zu sehr an die Migräne was ich gar nicht mache ich habe denen nur gesagt das es 2 mal fest gestellt wurde , sie meinen es wäre eine Schule überforderung aber wie soll das gehen er geht ´ja seid Okt 2010 nicht in die schule und er liebtr seine Schule und will auch endlich wieder gehen.

Habe jetzt am 19.4 ein klinikaufendhalt für meinen Sohn für 4-6 Wochen ic musste mich ja kümmern denn die schule und Ärzte glaubten mir immer nicht obwohl ich Buch führe seid 2007 und das mache ich ja nicht einfach mal so weil ich lust daran habe.

Gut ich kann ja immer noch mal schreiben sonst wird es zu viel aber kennen sie solch einen Fall wo man das jeden Abend hat (Übelkeit,Bauchschmerzen,Blässse die er auch so oft hat auch wenn er mit dem Bus usw fährt, erbrechen ?

(von Ines)