#26342
AvatarNH-Forum Archiv
Mitglied

Hallo Siebenzwerg,

bevor Sie eine neue Füllung “einbauen” lassen, empfehle ich Ihnen, Kontakt mit dem Labor GANZIMMUN in Mainz aufzunehmen!
Kontaktdaten finden Sie unter http://www.ganzimmun.de.

In diesem Labor werden allerlei Materialien und Medikamente VORAB auf die INDIVIDUELLE Wirkung und Verträglichkeit getestet; vielleicht machen die das ja auch bei Zahnmaterialien. Eine Anfrage wäre es auf jeden Fall wert, dann könnten Sie alle in Frage kommenden Füllungen zuvor austesten lassen. Vielleicht trägt ja auch die Krankenkasse einen Teil der Kosten (evtl. mit Hilfe des Zahnarztes)
Alternativ ginge auch eine Testung mittels Bioresonanz oder Kinesiologie bei einem Heilpraktiker.

Zur Symptomkontrolle können Sie den Körper etwas entsäuern mit den Schüssler-Salzen
Nr. 9 und 10, beide in der D6, im täglichen Wechsel je 6 mal 1 Pastille im Mund zergehen lassen.
Weiterhin wäre eine basische Mundspülung empfehlenswert, z.B. 1-2 Messerspitzen Natron auf ein Glas warmes Wasser; den Mund 2-3 mal täglich gut ausspülen.

Viel Erfolg, liesbeth