• Dieses Thema hat 2 Antworten und 2 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Jahre von TeddYBearTeddYBear.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #17972
    AvatarVeganer
    Teilnehmer

    Ich bin schockiert was in N&H Heften in versch. Artikeln über die wunderbare Nahrungsergänzung AFA Alge geschrieben wird.
    Dabei dachte ich immer, ich habe es hier mit einem unabhängigen Journal zu tun, bei welchem Gesundheit und Heilung im Vordergrund stehen.
    In diesem Artikel werden nicht nur grundsätzliche Begriffe total verdreht und total aus dem Zusammenhang gerissen (der Autor hatte scheinbar keinen blassen Schimmer vom Thema)es wird auch noch fleissig die Lügenbotschaft der Pharmalobby Gebetsmühlenartig wiederholt ohne auch nur im geringsten eine kritische Betrachtungfsweise erkennen zu lassen.
    Dabei wird Hr.Roland Ziegler zitiert, der bereits um das Jahr
    2000 herum im Stern einen Beitrag auf der 2.Seite verfasste in dem er die Grenzwerte für Microzystin falsch angibt. Jawohl, dieser Mensch verschiebt einfach das Komma um eine Stelle und behauptet dann steif und fest die Grenzwerte werden überschritten! Und niemanden fällt das auf?
    Lieber Autor (bzw. herr Beratungsservice), nennen Sie mir bitte EINEN Geschädigten der diese Algen eingenommen hat und irgnedwelche Vergiftungserscheinungen hatte… Einen, nur Einen!
    Ich bin zu tiefst erschüttert hier so etwas zu lesen.
    Ich kann nur hoffen, das viele Leser kritischer (als ich es bisher tat) dieses Journal lesen.

    #19744
    AvatarLauri
    Teilnehmer

    Ich habe vor kurzem auch einen Beitrag gesehen indem vor den Algen gewarnt wird. Immer wieder hört man dieses “nicht medizinisch belegt” oder “keine Studien vorhanden”. Diese Pharmamenschen verdienen sich dumm und dämlich solange die Bevölkerung nichts über diese kleinen Wundelmittel weiß bzw. diese nicht für gesund hält. Und “Wundermittel” ist vielleicht das falsch gewählte Wort, denn es handelt sich bei Algen schlicht und ergreifend um die geballte Ladung Vitalstoffe und Chlorophyll. Würden die Menschen über eine anständige Versorgung mit Nähr-und Vitalstoffen verfügen, wären meiner Meinung nach 70% der Erkrankungen an der Ursache gepackt und beseitigt (nehmen wir alles Psychische außen vor). Durch eine entsprechende Ernährung und einer gezielten Nahrungsergänzung beispielsweise in Form von Algen kann dies geschehen. Aber noch macht die Lobby eine gute Arbeit.Zum Glück gibt es auch schöne Artikel zur [URL=https://darmsanierungkur.com/afa-algen-kaufen/]Afa Alge[/URL], über die genug Menschen die Wahrheit über diese Alge erfahren.

    Umso mehr Menschen davon erfahren desto mehr Menschen Probieren es aus. Und nur diese Menschen, welche die Erfahrung selbst gemacht haben, werden mit gutem Gewissen überzeugt sein. Und letztendlich geht es nicht um Algen oder irgendwelche Superfoods. Der erste schritt ist eine ganzheitlichere und bewusstere Betrachtungsweise von allem…

    Viele Grüße

    #19747
    AvatarLauri
    Teilnehmer

    Ich habe vor kurzem auch einen Beitrag gesehen indem vor den Algen gewarnt wird. Immer wieder hört man dieses “nicht medizinisch belegt” oder “keine Studien vorhanden”. Diese Pharmamenschen verdienen sich dumm und dämlich solange die Bevölkerung nichts über diese kleinen Wundelmittel weiß bzw. diese nicht für gesund hält. Und “Wundermittel” ist vielleicht das falsch gewählte Wort, denn es handelt sich bei Algen schlicht und ergreifend um die geballte Ladung Vitalstoffe und Chlorophyll. Würden die Menschen über eine anständige Versorgung mit Nähr-und Vitalstoffen verfügen, wären meiner Meinung nach 70% der Erkrankungen an der Ursache gepackt und beseitigt (nehmen wir alles Psychische außen vor). Durch eine entsprechende Ernährung und einer gezielten Nahrungsergänzung beispielsweise in Form von Algen kann dies geschehen. Aber noch macht die Lobby eine gute Arbeit.Zum Glück gibt es auch schöne Artikel zur [URL=http://darmsanierungkur.com/afa-algen-kaufen/]Afa Alge[/URL], über die genug Menschen die Wahrheit über diese Alge erfahren.

    Umso mehr Menschen davon erfahren desto mehr Menschen Probieren es aus. Und nur diese Menschen, welche die Erfahrung selbst gemacht haben, werden mit gutem Gewissen überzeugt sein. Und letztendlich geht es nicht um Algen oder irgendwelche Superfoods. Der erste schritt ist eine ganzheitlichere und bewusstere Betrachtungsweise von allem…

    Viele Grüße

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.