Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Autor
    Beiträge
  • #24256
    AvatarLaurenz
    Teilnehmer

    Hallo Erika und Ihr anderen alle,
    ich bin wieder da und habe alle Beiträge gelesen. Ich habe nicht geahnt, welche große positive Resonanz ich mit meiner Anfrage erhalten habe. Danke.
    Meine Moringabestellung ist mittlerweile auch angekommen und die 1. Woche wirkt Moringa bei mir, als Pulver (in Kapseln) und als Öl. Es ist schon frappierend, wie das Zeug so wirkt; die von Euch gemachten Beobachtungen kann ich zum großen Teil schon bestätigen. Erlebnis mit meiner Enkeltochter (5 Jahre): Sie kam vom Urlaub zurück und war von vielen Mücken gestochen worden. Die Pusteln waren nach 4 Tagen noch nicht weg (wahrscheinlich aggressive Kriebelmücken). Moringaöl darauf getupft und drei Tage später waren die Pusteln weg! Ich hoffe, dass uns Moringa in all seinen Aufbereitungsarten noch lange erhalten bleibt und dass nicht einige “gescheite” Leute wieder einen Dreh finden, es auf den Codex… zu setzen.
    Euer Laurenz

    #24260
    AvatarSpohn
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich habe wohl eine Ausgabe verpasst. Ich bekommen wieder vermehrt Anrufe zu den Artikel über den Moringa Baum aus der Ausgabe von 2006. Es hat wohl einen weiteren Artikel dazu in einer neueren Ausgabe gegeben. Ich stehe Ansprechpartnern weiter gerne zu Verfügung. Auch das Unternehmen Zija International ist wieder mit seinen Ergähnzungsprodukten sein Jan. 2013 in Europa im Markt. Die Produkte werden aber nur im Direktvertrieb verkauft. Ich würde mich freuen wenn mir jemand die Ausgabe nennen kann, in der der Moringa Oleifera Artikel stand.
    Ich habe mir schon dass neue Produkt bestellt, es ist nicht sehr günstig. Aber hier wird nicht nur der das Blattpulver verarbeitet sonden auch die Samen, die Frucht, der Saft, das Öl sowie der Fruchtkuchen und meine Kinder können es auch tinken.

    Leider gibt es im Markt viele schwarze Schafe was die Produktqualität angeht. Zija kontroliiert den gesamten Produktionsweg von der Pflanze auf dem Feld bis zur Auslieferung. Da habe ich etwas mehr vertrauen.
    Ich freue mich sehr, das der Artikel den ich 2006 angestoßen habe soviele Fans gefunden hat.
    Ich freue mich auch schon über eure Fragen und Anregungen.

    Liebe Grüße

    #24261
    AvatarAdrienne
    Teilnehmer

    Hallo,

    Moringa Produkte habe ich kürzlich beim .. blauen-planeten…
    entdeckt. Werde diese mal ausprobieren.

    https://www.blauer-planet.de/p_d,Neues-Besonderes-Sonder-Angebote,Neuheiten-fuer-die-Gesundheit,.html&open=169&list=282&ArtID=4568&aktsite=1&search=&outlook=

    Danke für die interessanten Informationen über diesen Baum.

    Adrienne

    #24262

    Hallo, Ihr Lieben,
    nach fast einem Jahr bin ich gestern wieder auf unser leider auseinandergerissenes Moringa-Diskussions-Forum aufmerksam geworden, in dem die Begeisterung immer mehr zu spüren war!

    Von Erfahrungsberichten über Tips, Fragen und Antworten war so vieles zu lesen. Leider ist der Moringabaum, diese Wunderpflanze – segensreich für Mensch und Tier – nur unter “Pflanzenheilkunde” im Forum zu finden, aber wenn einige von Euch wieder den Mut haben, dieses Forum mit Euren eigenen Erfahrungsberichten fortzuführen, würde ich mich freuen!

    Ich habe in diesem Jahr selbst einige (meist kostenlose) Internetseiten zum Thema Moringa oleifera erstellt, wo man, wenn man Interesse hat, einiges in Erfahrung bringen kann.
    Auch Moringasamen habe ich selbst eingesetzt und vieles andere aufgezeigt, z.B. die Videos von Talkshows, bei denen über den Moringabaum berichtet wurde.
    http://www.moringa-magic-of-love.de

    Ganz liebe Grüße
    Eure Moringabegeisterte Erika (im vorigen Jahr als “Erika” teilgenommen!)

    #24266

    Hallo, Ihr Lieben,

    auch hier, wie auf der anderen Seite auch, möchte ich schnellstens darauf hinweisen, daß es nur noch bis übermorgen, also den 4.8.2013, die Möglichkeit gibt, eine Minifinca “Time” zu erwerben, danach nie wieder!

    Der Online-Shop wird ab 5.8.13 nicht erreichbar sein!
    Buchungen von Produkten können aber weiterhin, aber über die Depots selbst, entweder per Email oder Telefon, vorgenommen werden, die Lieferungen kommen ja sowieso von diesen Depots!
    Die Adressen sind auf der Startseite unter Impressum oben angegeben!

    Nach dem Moringagarden-Kongress in Hamburg, wo viele neue Produkte präsentiert werden, wird der Online-Shop mit neuer “Aufmachung” wieder eröffnen, dann auch mit noch mehr neuen Produkten!
    Der Kongress wird dadurch noch interessanter, noch sind Plätze frei, bitte nachlesen bei:
    http://www.moringa-magic-of-love.de

    Ganz liebe Grüße
    Moringabegeisterte Erika!

    #24269

    Hallo, GeorgeT,

    da ich weder weiß, woher das von Dir gekaufte Moringapulver ist, noch aus welchem Land es kommt, wie es geerntet wurde (Lufttrocknung im Freien?), kann ich nur vorsichtig dazu Stellung nehmen! Du könntest diese Fragen nachträglich an den Lieferanten stellen und reklamieren! Auch mir ist es passiert, daß ich “gefriergetrocknetes” Moringapulver bestellte, weil ich wissen wollte, ob es sich – wie Gerstengrassaft-Pulver sofort im Wasser auflöst – daß ich Moringapulver geliefert bekam, das zwar giftgrün war, aber beim Öffnen mir ein muffiger Geruch entgegenschlug! (das heißt, daß dieses Pulver zuviel Restfeuchtigkeit hatte, indem sich wahrscheinlich sogar dann Schimmelpilze gebildet haben könnten! Außerdem war es nur noch einige Monate haltbar.)

    Mir wurde empfohlen, das Pulver vom Gesundheitsamt überprüfen zu lassen! Da ich Keinem Unangenehmlichkeiten bereiten wollte, kontaktierte ich den, bei dem ich es bestellt hatte, er war aber nicht der Lieferant, sondern hatte meine Bestellung einfach weitergeleitet! Dort wurde mir unterstellt, daß ich mich nur vor der Bezahlung drücken wollte! Ich solle es zurückschicken und falls es nicht “ok” sei, brauchte ich auch nicht zu zahlen!

    Da ich für die Untersuchung beim Gesundheitsamt 100 gr. Moringapulver brauchte, hatte ich entweder die Wahl, das Pulver zurückzuschicken, dann hätte ich aber nichts mehr zur Untersuchung, und der nächste Besteller bekommt das miese Zeugs, oder ich lasse es untersuchen und sollten Giftstoffe, Schimmel o.ä. festgestellt werden, wird das zuständige Amt dort alle Bestände vernichten!

    WEM WILL MAN SOWAS SCHON ANTUN?

    Es könnte sein, so wie Du es beschreibst, daß auch Zweige mit verarbeitet worden sind und es sich nicht nur um gemalene Moringa-Blätter handelt. Wie lange ist es denn haltbar?

    Moringapulver sollte richtig intensiv grün sein, ganz frisch riechen, leicht nach Heu, sehr angenehm und beim Probieren eine milde Schärfe haben, leicht wie Meerrettich (deshalb auch die Bezeichnung “Meerrettichbaum”) schmecken! Keinesfalls bitter und unangenehm!

    Ich jedenfalls würde dieses Pulver nicht zu mir nehmen, denn Du kannst Dir doch vorstellen, wenn das wirklich so schmecken würde, daß sich kaum soviele dafür begeistern würden!

    Es ist so schade, daß einige Händler ungeprüfte Sachen anbieten, die nicht nur zweifelhafte Inhaltsstoffe haben (nach Prüfbescheinigungen fragen), sondern auch diejenigen, die was für ihre Gesundheit tun und Moringapulver zu sich nehmen wollen, auf diese Weise abschrecken!

    Ich habe vor 2 Jahren von unterschiedlichen Händlern geordert und allein dadurch die Unterschiede, vor allem schon sichtbar an der Farbe vergleichen können! Allerdings hatte ich da das Glück, an “gute Händler” zu geraten! Und trotzdem gab es für mich Unterschiede! Der “Moringa-Markt” war noch nicht von sovielen Moringa-Pulver-Anbietern überschwemmt, wie es jetzt der Fall ist!

    Wo ich meine Moringaprodukte beziehe, ist wohl mittlerweile klar geworden, weil hier mittlerweile das Biosiegel vorliegt, was einen riesigen Aufwand bedeutete, und die ohne Einsatz von Giftstoffen und Chemikalien so wunderbare Prüfergebnisse zeigen! Diese sind wohl durch den Standort Teneriffa (wegen des Calima – dem Wüstenwind) aber vor allem dadurch, daß die Bäume sich gegen Schädlinge selbst wehren müssen und dadurch Inhaltsstoffe produzieren, die gerade die vielen gesundheitlichen Vorteile für uns Menschen erzeugen.

    Lieber George!, so wie Du das von Dir gekaufte Pulver beschreibst, hast Du – gelinde gesagt – eine Antipathie dagen entwickelt und ich glaube, Dein Körper hat Dir bereits mitgeteilt, daß Du dieses nicht einnehmen solltest!

    Dies ist auch einer der Gründe, warum ich soviel informieren möchte: damit beim Kauf auf geprüfte Moringaprodukte geachtet werden soll!
    Seriöse Anbieter senden auch ihre Prüfberichte! (bitte von deutschen Instituten!)

    Kannst Du Dir vorstellen, daß wir von dem Moringapulver schwärmen, und nicht nur von dem Pulver, wenn alles so schmecken würde, wie Du Deines beschreibst?

    Hake es einfach als “Lernprozess” ab und probiere hochwertige Moringaprodukte, bei welchem Anbieter auch immer!

    Ich nenne zwar bei diesen Artikeln meine Seite:
    http://www.moringa-magic-of-love.de
    das aber, um wirklich so viel wie möglich zu informieren, ich selbst verkaufe nichts,(weise nur auf meine Seite auf Teneriffa hin) aber das aus Überzeugung!

    Es gibt einige seriöse Anbieter, die sich viel Mühe geben, weil sie die Moringas ebenfalls lieben und das kann man auch an ihren Seiten erkennen!

    So wie Dir ist es allerdings schon vielen ergangen, da haben sie das Moringapulver bestellt und wurden dann durch solchen “eigenartigen” Geschmack davon abgehalten, die guten Erfahrungen des Wunderbaumes Moringa oleifera machen zu können!

    Die meisten berichten, daß sich bereits nach einer 14-tägigen Einnahme etwas ändert, (schließlich fängt auch der Körper langsam und sanft an zu entgiften, deshalb sollte man am Anfang eher mit einem halben Teelöffel Moringa-BLATT-Pulver anfangen und die Reaktion des eigenen Körpers beobachten.
    Ich selbst bin begeistert vom Moringa-Balsamico-Salz und die Grüne Brühe und Alleswürze, mit kochendem Wasser überbrüht: Power pur, und ich muß nicht regelmäßig “Pulver einnehmen”, was ich aber trotzdem tue, weil ich den Geschmack so liebe,
    sondern habe die “tägliche Dosis” bereits im Essen!

    Sei ganz lieb gegrüßt und laß Dich nicht davon abhalten, doch noch zu Moringa zu finden, trotz der unangenehmen Erfahrung!

    und einen wunderschönen Tag
    Moringabegeisterte Erika!

    #24268
    AvatarGeorgeT
    Teilnehmer

    Hallo ! Ich bin neu hier und möchte Euch etwas fragen…

    Ihr schwärmt ja regelrecht für Moringa, was ich natürlich positiv finde. Ich aber habe mir vor kurzem via Ebay Moringa Blattpulver gekauft (Ayurveda Rohkost Qualität). Das Problem : es ist sehr ungleichmässig gemahlen, enthält sehr kleine harte Stückchen die regelrecht knirschen beim kauen, und das Hauptproblem ist daß ich den Geschmack grauenvoll finde. Es ist EXTREM sauer, ziemlich bitter und hinterlässt ein sehr unangenehmes und stumpfes Gefühl im Mund…so als sei da eine sehr aggressive Säure drin die den Zahnschmelz angreift. Jetzt frage ich Euch : Ist dieser extreme sauer-bittere Geschmack normal ? Bin ich der einzige der den Geschmack furchtbar findet ? Über Rückmeldungen würde ich mich freuen ! LG Georg

    #24270

    Hallo, GeorgeT,

    nur noch eine kurze Bemerkung:

    seit gestern abend (6.8.13) gibt es die Möglichkeit, sich als NEUKUNDE, der noch nie im Moringagarden bestellt hat,

    50 gr. Moringa-Blattpulver KOSTENLOS

    zum Probieren zu bestellen, wahrscheinlich nur für kurze Zeit.

    Dies wäre doch für Dich die einfachste Möglichkeit, das Pulver zu probieren und selbst festzustellen, warum wir davon so begeistert sind!

    Ganz liebe Grüße
    Moringabegeisterte Erika!

    #24271
    AvatarGeorgeT
    Teilnehmer

    Liebe Erika !

    Ich möchte Dir für deine Ausführungen herzlich bedanken !

    Und ja, Moringa bekommt auf jeden Fall eine zweite Chance !

    Ich habe jetzt so eine Probe angefordert und bin gespannt wie ein Flitzebogen 🙂

    Ich schreibe dann hier wie es mir mit der Probe geht !

    LG Gero

    #24273

    Hallo, Gero,

    danke für Deine netten Worte!

    Ich habe heute schon wieder was Neues: gesehen, Diashow erstellt und auf meine Seite geladen:

    Moringa-Wurzeln

    Bilder, wie ich sie noch nie gesehen habe, auch in keinem Buch über Moringa!

    Wenn Du also Lust hast:

    http://www.moringa-magic-of-love.de
    (ist auch im Profil zu sehen)

    auf der Video-Seite!

    Viel Spass!

    Moringabegeisterte Erika!

    #24274
    Avatarthaiasiamarkt.de
    Teilnehmer

    Liebe Erika,
    zunächst herzlichen Dank für Deine Info. Auch ich finde es schade, dass unsere Moringa-Berichte auseinander gerissen wurden. Deshalb möchte ich meine ursprünglichen und aktuellen Erfahrungen noch einmal hier einstellen.

    Ich betone, dass Moringa nicht als Medizin, sondern als inhaltsreiches Lebensmittel anzusehen ist.

    Die Bekanntschaft mit Moringa habe ich dem Umstand zu verdanken, daß im Dezember 2010 bei der Voruntersuchung für eine Schulter-OP meiner Frau, Diabetes2 diagnostiziert wurde.

    Als die Reha abgeschlossen war, haben wir im Juli 2011 eine Diabetologin kontaktiert.

    Nach Alternativen befragt wurde uns mitgeteilt, daß es diese nicht gebe und meine Frau zeitlebens Medikamente einnehmen müsse.

    Nach 3 Tagen der Einnahme von Metformin haben sich Magenschmerzen eingestellt. Die Ärztin hat uns mitgeteilt, daß es sich dabei um Begleiterscheinungen handelt und es sollte zusätzlich ein “weiteres Medikament” zur Beruhigung des Magens eingenommen werden.

    Wir haben uns entschieden auf “Metformin” oder “andere Medikamente” zur Blutzuckersenkung zu verzichten.

    Über eine Recherche im Internet sind wir dann auf Moringa Oleifera gestossen. Die einzigartige Nähr- und Vitalstoff-konzentration des Blattpulvers und der hohe ORAC-Wert des biologisch angebauten Blattpulvers aus Teneriffa, haben uns zu einem Selbstversuch bewogen.

    Nach der täglichen Einnahme morgens von 1 Teelöffel des Moringa Blattpulvers (in warmem Wasser aufgelöst), wurde uns im August 2011 – nach nur 1 Monat Einnahme – von der
    Diabetologin mitgeteilt, daß ! kein Metformin mehr genommen werden müsse.

    Der Blutzuckerwert wird seit dieser Zeit mit der täglichen Einnahme relativ konstant gehalten. In Ausnahmefällen, nach z.B. Schlemmen am Abend, wird bei einem grenzwertigen Zuckerwert die Dosis auf eine zweite Einnahme erhöht.

    Weitere Verbesserungen des gesundheitlichen Zustandes sind die Reduzierung ihrer Gelenkschmerzen, die “absolute Heilung” einer Apfelallergie und eine, im Frühjahr 2012 festgestellte Heilung Ihres Heuschnupfens.

    Da auch in 2013 bei stärkerem Pollenflug als in 2012 kein Heuschnupfen vorgekommen ist, kann man durchaus von einer Heilung sprechen.

    Ich selbst nehme das Pulver seit August 2011 ebenfalls täglich in der gleichen Dosierung als Vorbeugung und um meinem Körper die vielfältigen Nähstoffe und Vitamine zuzuführen.

    Im Oktober 2011, nach 2 Monaten der Einnahme hat sich “meine Kugel” erheblich zurück gebildet. Nein, nicht dass ich abgenommen hätte, es handelt sich lediglich um die
    Reduzierung von Blähungen, die bei der morgendlichen Toilette
    “entweichen”.

    Auch eine Rückbildung meines Hüftfettes konnte ich feststellen, was ich der Einnahme des Moringa Blattpulvers zuschreibe.

    Als weitere Erfahrung möchte ich eine Behandlung mit Moringaöl (Behenöl)hervorheben.
    Unter meinem linken Arm hatte im August 2012 eine kugelartige, starke Schwellung unbekannter Herkunft. (evt. Verdickung der Lymphknoten) Das Anheben des Armes war mit
    starken Schmerzen verbunden. Nach dreimaligem Einmassieren von Moringaöl (verteilt auf drei Tage) haben sich die Schwellung und die Schmerzen nach einem weiteren Tag komplett aufgelöst.

    Um uns vom Anbau und der Verarbeitung von Moringa aus Moringagarden (Teneriffa) selbst zu überzeugen, haben wir die diesjährigen Betriebsferien (2013) genutzt.

    Dabei haben wir festgestellt, daß meine Frau, die früher immer Reisetabletten bei Flügen und Schiffsfahrten einnehmen mußte, erfreulicherweise vollkommen darauf verzichten konnte und selbst bei einem Segeltörn (dem ersten Ihres Lebens) keinerlei Probleme hatte.

    Ob das jetzt Moringa zuzuschreiben ist, oder nicht, lasse ich dahin gestellt. Nur der Erfolg über die nicht mehr vorhandene Reisekrankheit zählt.

    Als überzeugter Anwender von Moringa Oleifera, verkaufen wir einige Produkte von Moringagarden (unter anderem die leckeren Kekse) inzwischen auch in unserem Ladengeschäft.

    Auch einen direkten Link zur Bestellung bei Moringagarden gibt es auf unserer Homepage.

    Die positive Resonanz meiner Kunden und die eigenen gewonnenen Erfahrungen haben mich bewogen hier in diesem Forum darüber zu berichten.

    Ich habe hier im Text bewusst keinen Link gesetzt. Wer sich dafür interessiert, der findet uns und den entsprechenden Link.

    Als Lektüre empfehle ich das Buch “Moringa Oleifera”, die wichtigste Pflanze in der Menscheitsgeschichte von Claus Barta
    ISBN: 978-90-8879-013-3
    (…nein, ich bin weder mit Hr. Barta verwandt, noch Miteigentümer des Verlags…), sowie das e-book von Barabara Simonsohn “Moringa, der essbare Wunderbaum”,
    als Download über den Link auf unserer Homepage.

    … danach lässt einem diese Pflanze nicht mehr los, mir ist es jedenfalls so ergangen.

    Ich wünsche viel Erfolg mit Moringa Oleifera.
    Elmar

    #24275

    Hallo, Elmar,

    ich freue mich, wieder was von Dir zu lesen, denn Euren Erfahrungsbericht fand ich sehr wichtig! Da man das Wort “heilen” ja in keinem Zusammenhang benutzen darf, sind gerade Erfahrungsberichte so wichtig und ich weiß, daß viele Neulinge gerade diese Art der Orientierung suchen.

    Dabei ist immer zu sagen, daß der Körper bei Jedem anders reagiert, wenn er ganz langsam die ein Leben lang angestauten Giftstoffe versucht, wieder loszuwerden. Dabei wird der Körper durch das Moringapulver ganz sanft unterstützt und der Körper versucht, wieder die Harmonie zurückzufinden!

    Ich habe immer wieder erlebt, daß sich nach der Einnahme eine Art Begeisterung einstellt, die wie ansteckend ist!

    Bei einigen bereits chronischen Krankheiten wie Diabetes sieht man, daß das wichtigste ist, den Körper zu entgiften und zu entschlacken, damit er sich wieder selbst helfen kann.

    Auch eine Allergie ist ein Zeichen dafür, daß der Körper dringend Unterstützung braucht, weil er sich nur noch auf diese Weise zu helfen weiß. Und wenn die Symptome dann durch Medikamente UNTERDRÜCKT werden, kommt die Ausleitung auf eine andere Art, oft dann über die Haut als Ausschlag o.ä.

    Warum setzt Du nicht Deine Internetseite hier im Profil von Dir unter www? Dann kann, wer will, Deine Seite anklicken, oder es lassen, aber man müßte dann nicht suchen!?!

    Ich liebe es besonders, Moringa – egal in welcher Ausführung – dem Essen zuzufügen, ich finde, das ist Power pur und ich muß keine tägliche Dosis nehmen, was ich meist trotzdem tue, weil ich den Geschmack so mag!

    Die Plätzchen hatte ich auch bestellt, die haben bei mir die Eigenart, daß die Dose immer leer ist, sogar mein Hund ist dahinterher! Also habe ich mich ans Selberbacken gemacht, ein altes Rezept von Köllnflocken!

    Kommst Du nach Hamburg? Ich bin schon ganz neugierig, was Andreas da für Überraschungen hat, von neuen Produkten ist die Rede, und von Proben, außerdem bekommt man ja 500 gr. ganz frisches Moringapulver vom August!

    Ich hoffe, daß noch ganz viele zu Moringa finden, egal bei wem sie auch bestellen, es sollte reines und geprüftes Moringapulver sein, was sie dann erhalten! Schade, daß die kostenlosen 50 gr. Probepackung vorbei ist, sicher kommt sie bald mal wieder. Da hatten wieder viele die Möglichkeit, kostenlos zu testen!

    Sei ganz lieb gegrüßt
    Moringabegeisterte Erika!

    #24276
    AvatarGeorgeT
    Teilnehmer

    Hmmm…ich bin total gespannt auf die Probe. Aber obwohl ich schon vor knapp 10 Tagen bestellt habe kommt nichts.

    Liegt das am Transportweg ? Ich dachte das Lager ist in Deutschland ?

    #24277

    Hallo, GeorgeT,

    ich kann nur um Geduld bitten!

    Denn Du kannst Dir sicher vorstellen, daß ganz viele diese kostenlose Probe bestellt haben und durch die Schließung des Online-Shops bis nach dem Kongress jetzt alle Bestellungen von den Depots übernommen werden, die sonst nur die Auslieferung vorgenommen haben, die Depots jetzt ganz viele zusätzliche Aufgaben haben!

    Ich bin sicher, daß Deine Geduld durch ganz frisches Moringa-Blattpulver belohnt wird!

    Ganz liebe Grüße
    Moringabegeisterte Erika!

    #24278

    Hallo, Ihr Lieben,

    der erste Moringa-Kongress in Hamburg ist fast ausverkauft.
    Es sind nur noch wenige Plätze frei!

    Wenn Ihr teilnehmen möchtet, dann ganz schnell buchen!
    http://www.meingluecks.moringagarden.eu

    Jeder Kongress-Teilnehmer erhält 500 gr. Moringapulver, im August 2013 geerntet – frischer geht’s nicht!

    Viele Neuigkeiten, neue Produkte werden vorgestellt u.v.m.!

    Ganz liebe Grüße
    und einen schönen Tag wünscht
    Moringabegeisterte Erika!

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 68)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.