Start / Wissensschatz / Artikel / Heilkunde / Frauenheilkunde / Frauen sind anders krank als Männer
Frauenheilkunde

Frauen sind anders krank als Männer

Kleiner Unterschied – mit großer Wirkung

Frauen haben einen anderen Stoffwechsel als Männer, sie sind anders gebaut, empfinden Schmerzen anders und sind schließlich auch oft durch andere Krankheiten geplagt als das männliche Geschlecht. Hinzu kommt, dass sich ein und dieselbe Krankheit – z.B. ein Herzinfarkt – bei Frauen mit völlig anderen Symptomen zeigen kann und daher in vielen Fällen auch zu spät diagnostiziert wird. Und schließlich hat die frauenspezifische Körperzusammensetzung auch einen entscheidenden Einfluss auf die Verträglichkeit von Arzneimitteln, die wiederum zum Großteil an Männern getestet wurden. Daher erscheint der Ruf nach einer geschlechtsspezifischen Medizin („Gender Medicine“) mehr als gerechtfertigt.

Biologisches und soziales Geschlecht bestimmen die Frau Das Geschlecht – weiblich oder männlich – wird bereits bei der Befruchtung, also der Verschmelzung der Eizelle mit der Samenzelle festgelegt. Je nach ihrem Aussehen unter dem Mikroskop werden diese geschlechtsspezifischen Chromosomen als X- oder Y-Chromosom bezeichnet. Während die männlichen Samenzellen entweder ein X- oder ein Y-Chromosom beinhalten, sind die weiblichen unbefruchteten Eizellen[…]

Den vollständigen Beitrag können Sie in der März-Ausgabe 2010 oder online lesen. Sie haben diesen Artikel bereits gekauft oder besitzen ein AboPlus? Bitte loggen Sie sich ein.

Fünf Artikel online lesen
einmalig
5,00 

Fünf Artikel Ihrer Wahl freischalten und in Ihrer Online-Bibliothek abspeichern.

Wollen Sie den den Artikel "Frauen sind anders krank als Männer" jetzt freischalten?

Das könnte Sie auch interessieren

Frauenheilkunde

Haptonomie

Der berührende Weg zu einer schönen Geburt

Die Schere geht in Deutschland weit auseinander: Einerseits schnellt die Kaiserschnittquote immer rasanter in die Höhe, andererseits werden Frauen immer mutiger, den Geburtsvorgang selbstbestimmt in die eigenen Hände zu nehmen. Diese Hände sind es, die […]
Weiterlesen
Frauenheilkunde

Brustkrebs-Früherkennung

Die Illusion von Sicherheit

Krebs ist die Zivilisationskrankheit der westlichen Welt. Je eher er behandelt werden kann, umso besser sind die Heilungschancen, heißt es. Doch die immer zeitigere Früherkennung mit ihren ausgefeilten Diagnosetechniken hat ihren Preis, beispielsweise durch viele […]
Weiterlesen
Frauenheilkunde

Homöopathie ganz weiblich

Frauenbeschwerden von der Pubertät bis zu den Wechseljahren

Im zweiten Teil unseres Beitrags über homöopathische Frauenbilder geht die Autorin Dr. Anja Engelsing ausführlich auf die möglichen zyklusabhängigen Beschwerden eines ganzen Frauenlebens ein. Sie zeigt überzeugende Möglichkeiten der Selbsthilfe bei „alltäglichen“ Unpässlichkeiten, die Mut […]
Weiterlesen
März 2010
Richtig trinken
Wie viel Wasser ist gesund?
4,20 
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Neu!
NATUR & HEILEN AboPlus

Mit dem AboPlus erhalten Sie zusätzlich zur monatlichen Printausgabe auch die vertonte Version des Heftes sowie unbegrenzten Zugang zum NATUR & HEILEN-Wissensschatz.

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage