Pflanzenheilkunde

Pflanzenwässer

Sanfte Heilung mit Hydrolaten

Hydrolate sind hochwirksame Pflanzenwässer, die bei der Wasserdampf-Destillation von Blüten, Blättern, Samen oder Wurzeln entstehen. In der Regel kennt man sie heute als Nebenprodukte bei der Herstellung ätherischer Öle und verwendet sie nur selten. Dabei ist das Blüten- oder Pflanzenwasser seit dem Altertum bekannt und seine Wirksamkeit in der Heilkunde überliefert. Pflanzenwässer – als Teil der Aromatherapie und damit auch der Phytotherapie – stellen wirkungsvolle naturheilkundliche Helfer mit einem breiten Anwendungsspektrum dar, sowohl innerlich als auch äußerlich. Hydrolate, wie Pflanzenwässer auch bezeichnet werden, sind Rückstände aus kondensiertem Wasser und anteiligen Wirkstoffen, die bei der Wasserdampfdestillation von Pflanzen entstehen. Sie werden auch Aquarome oder aromatische Hydrosole genannt. Zwar enthalten sie die wasserlöslichen Stoffe einer Pflanze, aber nur mehr Spuren von ätherischem Öl, Hydrolate sind aber wesentlich konzentrierter als zum Beispiel Kräutertee. Wegen ihrer hohen, aber sehr sanften Wirksamkeit hätten sie eigentlich wesentlich mehr Beachtung verdient, stehen heutzutage jedoch, was ihren Bekanntheitsgrad betrifft, hinter den stärker duftenden ätherischen Ölen zurück.

Hydrolate sind schon seit Anbeginn der Destillationsverfahren bekannt und wurden früher mehr genutzt, und zwar vor allem in der Aromaküche. Dort sind sie auch heute noch für einige Produkte unverzichtbar. Denken wir nur an die arabischen Länder, wo Rosenwasser anstelle von Champagner getrunken wird, aber auch an die Marzipanherstellung, für die Rosenwasser unentbehrlich ist. In Frankreich wurden um 1830 genaue[…]

Den vollständigen Beitrag können Sie in der Juni-Ausgabe 2013 oder online lesen. Sie haben diesen Artikel bereits gekauft oder besitzen ein AboPlus? Bitte loggen Sie sich ein.

Fünf Artikel online lesen
einmalig
5,00 

Fünf Artikel Ihrer Wahl freischalten und in Ihrer Online-Bibliothek abspeichern.

Wollen Sie den den Artikel "Pflanzenwässer" jetzt freischalten?

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzenheilkunde

Destillate

Kostbare Pflanzenwässer aus heilenden Kräutern

Pflanzenwässer sind die sanften Verwandten der ätherischen Öle und erwachen gerade aus einem Dornröschenschlaf. Dort schlummerten sie lange Zeit, obwohl sie sogar eine wesentlich ältere Tradition in der Naturheilkunde haben als die intensiveren ätherischen Öle. […]
Weiterlesen
Pflanzenheilkunde

Weleda Heilpflanzengarten

Der größte biologisch-dynamische Heilpflanzengarten Europas

Im Weleda Heilpflanzengarten in Wetzgau bei Schwäbisch Gmünd kennt das Pflanzenreichtum keine Grenzen. Auf 23 Hektar wachsen 800 Pflanzenarten, von denen 160 zu Tinkturen für Arzneimittel und Kosmetik verarbeitet werden. 23 Jahre lang leitete der Agrar-Experte […]
Weiterlesen
Pflanzenheilkunde

Jupiter-Pflanzen

Sie geben der Leber ihre Kraft zurück

Folgt man den Spuren jener Forscher, die ihre Beobachtungen über Himmel und Erde auf die Planeten und die Vegetation ausgedehnt haben, finden sich die Qualitäten, die unsere Himmelskörper symbolisieren, in Pflanzen, Tieren und Mineralien wieder […]
Weiterlesen
Juni 2013
Hintergründe und Heilung aus homöopathischer Sicht
Borreliose
4,50 
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Vergriffen

Neu!
NATUR & HEILEN AboPlus

Mit dem AboPlus erhalten Sie zusätzlich zur monatlichen Printausgabe auch die vertonte Version des Heftes sowie unbegrenzten Zugang zum NATUR & HEILEN-Wissensschatz.

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage