Krankheit & Heilung

Bluthochdruck und Betablocker

Meine Blutdruckwerte sind ziemlich hoch – muss ich jetzt Betablocker nehmen?
 

Antwort
Die von Ihnen angegebenen Blutdruckwerte und der Fundus Hypertonicus am Augenhintergrund weisen auf eine mittelschwere Hypertonie hin, die unbedingt behandelt werden muß, um Komplikationen und Folgeschäden vorzubeugen.

Das Problem besteht darin, daß keine Ursachen erkennbar sind; alle von Ihnen beschriebenen Maßnahmen zur gesunden Lebensführung wirken normalerweise dem Hochdruck entgegen. Vielleicht sollte noch geprüft werden, ob eine hormonelle Störung, wie z. B. Überfunktion der Schilddrüse, besteht. Wenn auch das zu keinem Befund führt, liegt wahrscheinlich eine primäre (essentielle) Hypertonie ohne erkennbare Ursachen vor.

Die angegebene bisherige Ernährungs- und Lebensweise sollte beibehalten werden, es gibt darin nichts, was den Blutdruck erhöhen würde. Zwar werden zur Diättherapie bei Hypertonie Reis-Obst- und Kartoffeltage empfohlen; da Sie sich aber ständig vegetarisch ernähren, sind solche Sonderdiäten entbehrlich.

Mistel und Weißdorn, zwei Hauptmittel der Pflanzenheilkunde, sprechen bei Ihnen offenbar auch nicht an; Rauwolfia wirkt stärker, steht aber unter Rezeptpflicht und ist keineswegs harmloser als chemische Arzneimittel. In homöopathischer Zubereitung kann Rauwolfia ebenfalls helfen und steht dann nicht unter Rezeptpflicht; trotzdem raten wir von Selbstversuchen ab. Die homöopathische Therapie muß individuell verordnet werden und kennt außer Rauwolfia viele andere Möglichkeiten der Verordnung, die bei Ihnen vielleicht besser “passen” und somit auch helfen.

Manchmal kann die Sanierung der Darmflora durch gesunde Darmkeime, Behandlung von Krankheitsherden (z. B. Zahnherde oder Nebenhöhlen) oder Beseitigung von Mischmetallen am Gebiß wirksam sein, das sollte fachlich geprüft und ggf. behandelt werden. Hierzu eignet sich z. B. die Bioresonanztherapie (s. NATUR & HEILEN Heft 6/00).

Nachdem nun seit der Diagnosestellung schon fast 3 Monate ohne wirksame Therapie vergangen sind, sollten Sie unbedingt einen Naturmediziner zur Beratung aufsuchen. Je länger eine Hypertonie unbehandelt bleibt, desto größere Schäden entstehen an den Arterien. Erst wenn die fachlich verordneten Naturheilmaßnahmen nicht ausreichend wirken, kann überlegt werden, ob Beta-Blocker angezeigt sind. Diese sind nämlich nicht so “schlimm”, wie der Beipackzettel vermuten läßt, viele Menschen vertragen sie auch bei Langzeitgebrauch gut. Zumindest sollte abgewogen werden, ob die Gefährdung durch die Nebenwirkungen der Beta-Blocker größer ist als die Folgen einer nicht genügend behandelten Hypertonie.

Wir möchten Ihnen zu diesem Thema das Buch “Risiko Bluthochdruck – Ursachen, Vorbeugung, erfolgreiche Naturheilverfahren” von Gerhard Leibold, Dr. Werner Jopp Verlag, Wiesbaden, empfehlen.

© 2000 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Leaky-Gut-Syndrom

Naturheilkundliche Hilfe beim löchrigen Darm

Der Darm ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Er beherbergt etwa 80 % des Immunsystems, ist wichtig für die Nährstoffaufnahme sowie den Transport von Abfällen aus dem Körper und steht in enger Verbindung zum zentralen […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage