Krankheit & Heilung

Entzündung am Ellenbogen

Ein Bekannter leidet unter einer akuten Epicondylitis ulnaris humeri. Er ist beruflich auf gut funktionierende Arm- und Handgelenke angewiesen. Der Arzt schlägt nun Cortisonspritzen vor. Gibt es Alternativen?

Antwort

Die Entzündung am Ellenbogen wird fälschlicherweise auch generell als „Tennisellenbogen“ bezeichnet. Zur Verdeutlichung:

  1. Epicondylitis radialis humeri (auch Tennisellenbogen; Tennisarm): Entzündung am äußeren Epikondylus des Oberarmknochens (Strecker des Handgelenks und der Finger).
  2. Epicondylitis ulnaris humeri (auch Golferellenbogen, Golferarm): Entzündung am inneren Epikondylus des Oberarmknochens (Beuger des Handgelenks und der Finger).

Ein Epicondylus ist ein Knochenvorsprung in der Nähe eines Gelenks – am Oberarm gibt es zwei davon: einen innen (Epicondylus humeri medialis) und einen außen (Epicondylus humeri lateralis).

Die Epicondylitis geht oftmals mit einer beginnenden Arthrose einher, gerade auch, wenn der betroffene Arm jahrelang stark belastet wurde bzw. einseitigen Bewegungsabläufen ausgesetzt war. Generell gilt also die Ansicht, dass das A und O der Behandlung eine Ruhigstellung des betroffenen Armes ist, um die Dauerreizung zu unterbrechen. Nur so kann sich der Arm beruhigen. Die Realität sieht aber meist anders aus, in der Arbeitswelt werden meist beide Arme ständig gebraucht. Jedoch kann man durch Umdenken der Bewegungsabläufe schon vieles erreichen und so manche eingefahrene Bewegung in anderer Haltung oder mit dem anderen Arm ausführen.

Die akute Entzündung kann naturheilkundlich sehr gut mit „Phlogenzym Tabletten“ behandelt werden. Parallel hilft die komplexhomöopathische Gabe von „Traumeel Tabletten.“ (Heel). Außerdem ist im weiteren Verlauf das anthroposophische Heilmittel „Tendo/Allium cepa“ (Wala) sehr wirksam.

Äußerlich helfen Umschläge mit Beinwellextrakt sehr gut, sie können auch als Salbenverband über Nacht am Ellenbogen belassen werden. Ähnliche Dienste leisten Wickel mit „Retterspitz äußerlich“, sie wirken kühlend und entlastend.

Eine weitere ursachenbezogene Therapiemöglichkeit, die sehr bewährt und nachhaltig ist, ist die Akupunktur. Die Schmerzen werden oftmals schon nach der ersten Sitzung gelindert, und die Entzündung geht langsam zurück. Es sind meistens fünf bis zehn Behandlungen erforderlich.

Cortisonspritzen, die gerne verabreicht werden, sind nur bedingt ratsam, oftmals werden hierdurch nur vorübergehende Linderungen bewirkt, die dann im weiteren Verlauf aber nicht zur Heilung verhelfen. Auch von der  Dauergabe von Schmerzmitteln wie „Ibuprofen“ und „Novaminsulfon“ ist abzuraten.

© 2012 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Migräne

Natürliche Hilfen gegen das Gewitter im Kopf

Den jüngsten Zahlen der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft zufolge leidet zwischenzeitlich jeder 10. Erwachsene an Migräne. Am häufigsten äußert sich dies in halbseitigen Schmerzattacken, die Kopf, Gesicht und Kiefer betreffen – mal stechend, mal pochend, […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Ganzkörper-Hyperthermie

Vielversprechende Erfolge bei chronischer Borreliose

Die Borreliose wird auch als medizinisches Chamäleon bezeichnet, da sie schwer zu diagnostizieren ist und es keine eindeutigen Labormarker für eine Infektion gibt. Aufgrund der unklaren Laborergebnisse, den oft recht unspezifischen Beschwerden und der Fähigkeit […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Weißer Hautkrebs

So schützen Sie Ihre Haut

Jährlich erkranken in Deutschland rund 250.000 Menschen am weißen Hautkrebs, meist infolge einer Schädigung der Haut durch UV-Licht. Die Heilungschancen sind in der Regel sehr gut – vorausgesetzt, die Erkrankung wird rechtzeitig entdeckt. Eine regelmäßige […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage