Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Ernährung / Zu niedrigen Cholesterinwert anheben
Ernährung

Zu niedrigen Cholesterinwert anheben

Mein Cholesterinwert war schon immer niedrig. Nach neueren Erkenntnissen ist der Cholesterinwert prinzipiell durch Ernährung kaum zu beeinflussen. Gibt es naturheilkundliche Möglichkeiten?

Antwort

Als pathologisch niedrig gelten Cholesterinwerte erst ab unter 35 mg/dl. Ursache können genetische Anlagen (primäre Hypolipidämie) oder im Falle einer sekundären, erworbenen Hypolipidämie eine Überfunktion der Schilddrüse sein. Aber auch Leberschäden oder Mangelernährung werden als mögliche Gründe genannt. Des Weiteren kommen sie noch als Anzeichen für eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, wie Morbus Crohn oder Colitis ulcerosa, infrage.

Cholesterin ist ein essenzieller Bestandteil von Zellmembranen. Teilweise kann es vom Körper selbst hergestellt werden, teilweise wird es mit der tierischen Nahrung aufgenommen. In Pflanzen kommt es dagegen nicht vor. Das wichtigste Organ für den Cholesterinstoffwechsel ist die Leber, sie bildet Cholesterin und speichert es auch.

Aus naturheilkundlicher Sicht wäre es nun eine Möglichkeit, die Leber zu stärken und ihre Funktion zu regulieren. Ein gutes Lebermittel enthält Mariendistel und/oder Löwenzahn, z. B. „hepa-loges“ (Loges) oder das  „Solunat Nr. 8″ (früher: Hepatik) von Soluna. Zusätzlich kann ein erfahrener Homöopath aufgrund der Gesamtheit Ihrer Symptome wie chronische Erschöpfung, Schlafprobleme, fehlende Erholung trotz ausreichendem Schlaf, schwaches Immunsystem und eben niedriger Cholesterinwert Ihren Zustand behandeln – es wäre unbedingt einen Versuch wert, denn leider gibt es nicht das homöopathische Mittel gegen niedrige Cholesterinwerte.

© 2013 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Ernährung

Man-Koso

Fermentiertes Enzymkonzentrat aus Japan

Seit Jahrhunderten schon werden Lebensmittel zur Haltbarmachung fermentiert. Der von Mikroorganismen ausgelöste Gärvorgang baut die organischen Stoffe ab und um, verändert den pH-Wert in den basischen Bereich und lässt gesunde Milchsäure entstehen. Einen Höhepunkt der […]
Weiterlesen
Ernährung

Entzündungshemmende Ernährung

Wertvolle Hilfe durch Traditionelle Chinesische Medizin

Schmerzende und geschwollene Gelenke bei Rheuma, dazu noch die Nebenwirkungen der Medikamente – bei derart krankheits- wie auch therapiebedingtem Leidensdruck ist die Bereitschaft groß, die Ernährung umzustellen und auf pflanzenbetonte Vollwertkost umzusteigen. Doch nicht nur […]
Weiterlesen
Ernährung

Grünkohl

Der Spitzenreiter unter den Kohlarten: Wertvolle Carotinoide zur Prävention von Makuladegeneration

Lange war das dunkelgrüne Gemüse als bieder und bäuerlich verschrien. Doch seitdem man die Inhaltsstoffe des Grünkohls genauer unter die Lupe genommen und seine gesundheitsfördernden Wirkungen untersucht hat, ist der Ginseng des Nordens, wie der […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage