Der Magie des Lebens folgen

Durch das Leben zu navigieren und dem Fluss des Lebens zu folgen, hat viel mit einer Schatzsuche gemein – einer alles umfassenden, vielschichtigen und ganz realen Schatzsuche.

 Ich erhielt meine Initiation in die Kunst des Navigierens von Carlos Castaneda, einem bekannten Autor, Anthropologen und Schamanen, mit dem ich bis zu seinem Tod im Jahr 1998 viele Jahre lang in Kontakt stand und bei dem ich unter anderem auch eine dreijährige Lehrzeit absolvierte. Castaneda praktizierte eine sehr anspruchsvolle Form des Schamanismus oder der Zauberei, die sich nur wenig mit den übernatürlichen Kräften beschäftigte, sondern sich vielmehr auf die Komplexität der Wahrnehmung und auf die Meisterung von Bewusstheit konzentrierte. Das eigentliche Ziel seines schamanischen Strebens bestand darin, einen Zustand zu erlangen, den er als „vollkommene Freiheit“ bezeichnete.

 

Den vollständigen Beitrag können Sie im Aprilheft 2014 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld