Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Ohrenschmalz richtig entfernen

Für viele Menschen ist das Reinigen der Ohren mit Wattestäbchen tägliche Routine wie das Zähneputzen. Was oft nicht bekannt ist: Durch diese Prozedur wird das Ohrenschmalz noch tiefer in den Gehörgang geschoben, was zu Schmerzen, Entzündungen oder gar einer schlechteren Hörleistung führen kann. Doch was ist die Alternative? Experten raten, auf die Wattestäbchen zu verzichten, zumal die Ohren über einen gut funktionierenden Selbstreinigungsmechanismus verfügen. Außerdem ist das Ohrenschmalz sogar notwendig: Es sorgt dafür, dass Staub- und Schmutzpartikel nicht bis zum Trommelfell gelangen. Mit seinem Lysozym – einem antibakteriellen Enzym – wirkt es der Vermehrung von Bakterien und Pilzen entgegen. Trotz dieser positiven Eigenschaften trägt Ohrenschmalz natürlich nicht zu einem gepflegten Erscheinungsbild bei. Was kann man also tun? Zur täglichen Pflege ist es ausreichend, unter der Dusche oder mit einem feuchten Tuch die Ohrmuschel vorsichtig zu reinigen. Wird eine große Menge Schmalz produziert – wie es bei engen Gehörgängen oder beim Tragen von Ohrstöpseln, Kopfhörern oder Hörgeräten der Fall sein kann –, kommt es leicht zur Pfropfenbildung. Hier kann ein pflegendes Ohrenspray aus der Apotheke gute Dienste erweisen. Auch Mandelöl ist gut geeignet, um festes Ohrenschmalz wieder weicher zu machen. Hierzu ein paar Tropfen Öl in das Ohr träufeln und fünf Minuten einwirken lassen. Anschließend mit einer Spritze lauwarmes Wasser in das Ohr bringen, um das gelöste Ohrenschmalz auszuspülen. Auch Ohrkerzen können einen Ohrpfropf wieder lösen. Sollte sich der äußere Gehörgang entzündet haben, sorgt ein Spray aus Isopropylalkohol, Essigsäure und Dexpanthenol für rasche Besserung.

Einträge 1 bis 12 von 12
O: