Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Palmkohl – das schöne, gesunde Urgewächs

Der dekorative Palmkohl (Brassica oleracea var. palmifolia) mit seinen fächerartig angelegten krausen Blättern gilt als Vorreiter weiterer Blattkohlarten wie Grün-, Wirsing- und Rosenkohl. Seine Heimat ist die Toskana, weshalb er auch nicht frosthart ist, aber immerhin bis zu drei Meter hochwachsen kann – eine wahre Augenweide also, die auch für die Anpflanzung im Kübel geeignet ist (Samen: Nero di Toscana). Aus seinem holzigen Stiel wurden früher Spazierstöcke gefertigt, zum Verzehr sind also vor allem die jungen, zarten Blätter geeignet. Sein Geschmack ist weicher als der von Grünkohl und Wirsing, jedoch stehen seine Inhaltsstoffe ihnen in nichts nach: Neben den Vitaminen B1 und B2 ist Palmkohl vor allem reich an Vitamin C, an Mineralien, Omega-3-Fettsäuren, Chlorophyll und Senfölen. Außerdem gilt er als hervorragender Eisen- und Eiweißlieferant. So ist Palmkohl im Winter eine besonders wertvolle Quelle für Vitalstoffe mit abwehrstärkenden Eigenschaften und zudem kalorienarm, sodass er auch für Smoothies geeignet ist.

Einträge 1 bis 19 von 19
P: