Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

So bleiben Eier länger frisch

Für Adventsleckereien dürfen auch Eier nicht fehlen. Doch wie werden sie richtig gelagert, damit sie möglichst lange frisch halten? Nach dem Einkauf werden die Eier mit der Spitze nach unten im Kühlschrank aufbewahrt, damit die Luftblase oben liegt und so vor Keimen schützt. Durch die poröse Schale dringen Gerüche ins Innere, deshalb immer getrennt von Käse etc. aufbewahren. Im Geschäft stehen die Eier ungekühlt im Regal, denn nach dem Legen bleibt eine äußere Schutzschicht (Cuticula) gegen Keime etwa 18 Tage erhalten, erst danach muss das Ei in die Kühlung. Sobald es mit Kälte in Berührung kommt, darf die Kühlkette nicht mehr unterbrochen werden. Durch einen Frischetest ist man auf der sicheren Seite: Legt man das Ei in ein Glas mit kaltem Wasser, bleibt das frische Ei am Boden liegen, ältere zeigen nach oben und verdorbene, faule Eier schwimmen an der Oberfläche.

Einträge 1 bis 86 von 86
S: