Tipps & Erfahrungen

Hier finden Sie nützliche Ratschläge für ein gesünderes Leben sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Alltagsbeschwerden. Auch die Leserinnen und Leser von NATUR & HEILEN tragen mit eigenen Erfahrungen dazu bei, das Wissen über naturgemäßes Leben und Heilen zu erweitern.

Suche in Tipps & Erfahrungen:
0-9|A|B|C|D|E|F|G|H|I|J|K|L|M|N|O|P|Q|R|S|T|U|V|W|XY|Z

Warmes Senföl-Fußbad gegen kalte Füße

Ich litt in der kalten Jahreszeit oft unter kalten Füßen, die nur durch eine Wärmflasche warm wurden. Auch war ich relativ infektanfällig. Nun bekam ich den Tipp für das heiße Senföl-Fußbad und bin begeistert. Hierfür werden 50 - 100 g Senfmehl (aus dem Kräuterladen oder der Apotheke, bei empfindlicher Haut weniger nehmen!) in gut warmem Wasser in einer Fußbadeschüssel aufgelöst. Dahinein werden die Füße etwa 10 Minuten lang gestellt. Sofort merkt man die wohlige Durchblutung, die auch nach dem Abtrocknen noch lange anhält. Bei Venenleiden und Krampfadern ist Senföl eher nicht zu empfehlen. Das Fußbad am besten abends beim Nachhausekommen oder vor dem Schlafengehen durchführen. Will man die Durchblutungsförderung noch steigern, kann dem Senfwasser ein Sud aus abgekochten Wacholderspitzen beigegeben werden. Wacholder wirkt anregend auf den Stoffwechsel und desinfizierend, was auch eventuellem Fußschweiß entgegenwirkt. Abschließend werden die Füße mit Propolis-Salbe eingecremt. So steht man wieder auf gut versorgten Füßen – warm und gestärkt!

M.B.
Bottrop

Einträge 1 bis 37 von 37
W: