Krankheit & Heilung

Basaliom

Was ist ein Basaliom, und was kann man tun?
 

Antwort
Das Basaliom gehört zu den relativ gutartigen Krebskrankheiten der Haut, weil es nur langsam wächst und keine Metastasen bildet.

Aber so vernachlässigen, daß man nur von außen durch Cremes und Öl mit unsicherer Wirkung behandelt, darf man die Krankheit auch nicht, zumal Geschwülste doch eine erhebliche Größe erreichen können. Die Operation wäre der sicherste therapeutische Weg, denn dabei können die Basaliome radikal im Gesunden entfernt werden. Gegen diesen Eingriff gibt es keinen vernünftigen Grund, er wird gut vertragen und hilft zuverlässig; Warnungen hierzu und vor der Biopsie sind unberechtigt, da irrte sich Hackethal.

Wenn Ihr Bekannter aber eine Operation jedoch ablehnt, sollte wenigstens eine fachliche homöopathische Behandlung durchgeführt werden; vor allem “Thuja” eignet sich dazu meist gut. Es sollte also unbedingt ein Naturmediziner hinzugezogen werden, der den weiteren Krankheitsverlauf auch überwacht. Kieselerde ist zwar ein gutes Heilmittel, bei Basaliomen bewirkt sie aber nichts.

Nosoden sind grundsätzlich ausgezeichnet und tiefgreifend wirksame homöopathische Mittel, die als Reaktion zunächst in eine Verschlimmerung führen können. Es scheint so, daß die beiden verordnenden Medizinerinnen bei Ihnen darauf nicht richtig reagierten, so daß die Verschlimmerung nicht genügend abgewartet bzw. aufgehoben werden konnte. Da Sie sich nun erneut bei einer Homöopathin in Behandlung befinden, sollten Sie besser nicht versuchen, zusätzliche Maßnahmen durchzuführen, sonst kann die Homöopathie unter Umständen wieder nicht richtig greifen und helfen. Die gesamte Entgiftung müßte mit der Homöopathin abgestimmt werden.

Germanium wäre grundsätzlich schon in der Lage, dazu beizutragen, aber es wird in der Tat wegen seiner Risiken nicht mehr empfohlen. Von Selbstversuchen ist abzuraten.

Die Homöopathin muss entscheiden, welche Symptomatik im Vordergrund steht und wie Schicht für Schicht die verschiedenen Belastungen abgetragen werden können. Dazu braucht es ein wenig Geduld und Vertrauen in die Selbstheilungskräfte, die im Verborgenen arbeiten und die meist nur etwas Zeit brauchen, um auch im Äußeren sichtbar zu werden.

© 1999 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Migräne

Natürliche Hilfen gegen das Gewitter im Kopf

Den jüngsten Zahlen der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft zufolge leidet zwischenzeitlich jeder 10. Erwachsene an Migräne. Am häufigsten äußert sich dies in halbseitigen Schmerzattacken, die Kopf, Gesicht und Kiefer betreffen – mal stechend, mal pochend, […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Ganzkörper-Hyperthermie

Vielversprechende Erfolge bei chronischer Borreliose

Die Borreliose wird auch als medizinisches Chamäleon bezeichnet, da sie schwer zu diagnostizieren ist und es keine eindeutigen Labormarker für eine Infektion gibt. Aufgrund der unklaren Laborergebnisse, den oft recht unspezifischen Beschwerden und der Fähigkeit […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Weißer Hautkrebs

So schützen Sie Ihre Haut

Jährlich erkranken in Deutschland rund 250.000 Menschen am weißen Hautkrebs, meist infolge einer Schädigung der Haut durch UV-Licht. Die Heilungschancen sind in der Regel sehr gut – vorausgesetzt, die Erkrankung wird rechtzeitig entdeckt. Eine regelmäßige […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage