Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Krankheiten & Therapien / Krankheit & Heilung / Erhöhte Triglycerid- und Cholesterinwerte senken
Krankheit & Heilung

Erhöhte Triglycerid- und Cholesterinwerte senken

Ich habe seit vielen Jahren Probleme mit erhöhten Triglyzeridwerten und schon alle gängigen Praktiken zur Senkung ausprobiert. Trotz Ernährungsumstellung und viel Sport, bleiben die Werte massiv erhöht.

 

Antwort

Dass Ihre Blutfette massiv erhöht bleiben trotz einer Ernährungsumstellung und viel Bewegung, legt die Vermutung nahe, dass Ihre Fettstoffwechselstörung genetisch bedingt ist. Wahrscheinlich wissen Sie bereits, dass bei einer Erhöhung der Triglyceride vor allem auf den Kohlenhydrathaushalt zu achten ist. Das heißt, sämtliche leicht verwertbaren Kohlenhydrate, die aus Weißmehl hergestellt sind, sowie Süßigkeiten sollten drastisch reduziert werden. Auch der Verzehr von Wurst- und Fleischprodukten sollte vor allem bei zusätzlich erhöhten Cholesterinwerten eingeschränkt werden.

Richtig weiterhelfen kann Ihnen nur ein erfahrener Therapeut vor Ort, der eine ausführliche Familienanamnese macht, aber auch eine Anamnese Ihrer Ernährungsgewohnheiten und Ihres Stressmanagements, um auf dieser Basis ein naturheilkundliches Konzept zu entwickeln, das auf Ihre Konstitution zugeschnitten ist.

Es ist außerdem notwendig, eine gute Balance in den Polen Anspannung und Entspannung zu erreichen, um chronischen Dysbalancen nachhaltig zu begegnen. Entspannungsmethoden, wie Autogenes Training, die Methode nach Jacobson oder auch Yoga, unterstützen dieses Gleichgewicht, das bei vielen Menschen nicht vorhanden ist.

Außerdem könnten Ihnen Heilpflanzen helfen, die Ihr Leber-Galle-System in der Fettverwertung unterstützen: Dazu zählen Löwenzahn, Schafgarbe, Schwarzrettich, die leberschützende Artischocke und die Kardinalspflanze für die Leber, die Mariendistel. Diese Heilpflanzen sind in der Apotheke auch von der Firma Ceres als Ur-Tinkturen erhältlich: beispielsweise „Cynara scolymus“ (Artischocke; Dosierung 2- bis 3-mal täglich 7 bis 12 Tropfen vor oder nach den Mahlzeiten in etwas Wasser) oder „Carduus marianus“ (Mariendistel; 3-mal täglich 5 Tropfen). Aus der Fülle der möglichen Heilpflanzen ist das jedoch nur ein kleiner Auszug.

Der Auftakt zu therapeutischen Maßnahmen könnte eine Fastenkur oder eine Entgiftungs- und Ausleitungskur sein, die den Organismus umstimmt. Es ist empfehlenswert, sich bei einer solchen Kur begleiten zu lassen, denn im Falle einer chronischen Erkrankung, wie langjährige massiv erhöhte Triglyceridwerte, müssen viele Faktoren beachtet werden, die für den Nichttherapeuten meist nicht abschätzbar sind.

Im Alltag können auch bestimmte Mineralstoffe helfen, die aufgenommenen Fette besser zu verwerten: Schüßler-Salze sind hier ideal oder Mikronährstoffe wie „Selen forte Syxyl“ und Omega-3-Fettsäuren, zum Beispiel „Eicosan“, oder „Magnerot“. Feuchtwarme Wickel auf die Leber-Galle-Region unterstützen das System ebenfalls in seiner Arbeit der Fettverwertung. 

© 2013 Beratungsservice, NATUR & HEILEN

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Chronisches Fatigue-Syndrom

Das neue Volksleiden

Oft beginnt es mit einem harmlosen Infekt – doch ist dieser vorüber, bleiben bleierne Müdigkeit, Schwäche, Muskelschmerzen und teilweise grippeähnliche Symptome zurück: Die Rede ist vom Chronischen Fatigue-Syndrom (CFS), einer bis heute kaum verstandenen, schwerwiegenden […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage