Krankheit & Heilung

Ernährung bei Prostatakrebs

Sollte man bei Prostatakrebs auf Molkereiprodukte und Fleisch verzichten?
 

Antwort
Das Prostata-Karzinom erklärt sich aus heutiger Sicht aus verschiedenen Faktoren, möglicherweise auch aus Gen-Defekten. Die Ernährung darf also nicht isoliert betrachtet werden. Ihre Bedeutung ergibt sich daraus, dass Fette den Hormonhaushalt beeinflussen. Eine zu fettreiche Kost kann zusammen mit anderen Ursachen im Laufe der Zeit den Sexualhormon-Haushalt empfindlich stören, was ab der Lebensmitte noch durch altersbedingte Hormonveränderungen verschlimmert wird. So entstehen dann Voraussetzungen, die Prostatakrebs begünstigen.

Anders als bei Herz-Gefäß-Krankheiten gibt es beim Prostata-Karzinom keine “guten” oder “schlechten” Fette, entscheidend ist die Gesamtfettzufuhr.

Deshalb sind auch Einschränkungen bei Butter, fettreichem Käse und fetten Fleisch- und Fischarten notwendig, ganz verzichten muss man darauf aber nicht, es sei denn aus ethischen Gründen. Der Fettgehalt von Joghurt, Quark, Milch u. ä. Produkten liegt relativ niedrig; grundsätzlich muss hier keine besondere Beschränkung beachtet werden, sofern nicht die übrige Kost schon zu viel Fett enthält.

Aber wie gesagt, es gibt noch andere Aspekte zu beachten, fettarme Kost alleine schützt nicht optimal vor Prostatakrebs. Darauf können wir aber in dieser Form nicht weiter eingehen, weshalb wir Ihnen folgendes Buch empfehlen möchten:

– Gerhard Leibold: “Männerkrankheiten”, Jopp Verlag bei Oesch, Wiesbaden/Zürich.
ISBN 3-926955-46-5

© 2001 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Leaky-Gut-Syndrom

Naturheilkundliche Hilfe beim löchrigen Darm

Der Darm ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Er beherbergt etwa 80 % des Immunsystems, ist wichtig für die Nährstoffaufnahme sowie den Transport von Abfällen aus dem Körper und steht in enger Verbindung zum zentralen […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage