Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Krankheiten & Therapien / Krankheit & Heilung / Frühzeitges Ergrauen junger Menschen
Krankheit & Heilung

Frühzeitges Ergrauen junger Menschen

Immer mehr junge Menschen ergrauen frühzeitig. Welche Ursachen hat dieses Phänomen?
 

Antwort
Verantwortlich für die individuelle Haarfarbe ist der Farbstoff Melanin, gebildet wird dieser unter Mitwirkung von unterschiedlichen Aminosäuren (u. a. Tyrosin) in den Melanozyten, die sich wiederum in der Oberhaut befinden. Für diesen Prozeß ist das Enzym Tyrosinase erforderlich. Ist es vermindert, nimmt auch die Produktion von Melanin ab. Das fehlende Melanin wird durch die Einlagerung von Luftbläschen ersetzt, wodurch die Haare grau erscheinen.

Das Alter des Ergrauens ist vor allem genetisch festgelegt, was in Familien sehr gut beobachtet werden kann – die Neigung zu grauen Haaren wird also vererbt. Verlieren die Haare jedoch früher ihre Farbe, kann dies auf Störungen hinweisen. In Frage kommen selten schwere Erkrankungen wie die Perniziöse Anämie (Vitamin-B-Mangelanämie) oder endokrinologische Störungen (z. B. Schilddrüsenerkrankungen) oder hochfieberhafte Infekte sowie Leberfunktionsstörungen.

Meist liegt eher eine schleichende Übersäuerung und/oder Vergiftung durch falsche Ernährung, durch Elektrosmog, Schadstoffe oder Schwermetalle vor, wodurch speziell der Haarboden nicht mehr ausreichend mit Vitalstoffen versorgt werden kann und der Ablauf der Melaninproduktion gestört wird.
Aber auch Kosmetika/Haarpflegeprodukte und Arzneimittel können diesen Nebeneffekt auslösen, so z. B. durch die Einnahme von Malariamitteln (Chloroquin). Es ist jedoch meist eine Anhäufung verschiedener Faktoren, die zur Ergrauung führt.
Warum es ausgerechnet die Männer frühzeitig erwischt, ist uns leider nicht bekannt, vielleicht spielen auch die Hormone dabei eine Rolle oder der durch beruflichen Konkurrenzkampf bedingte Streß.

Es ist einen Versuch wert, die obengenannten Störfaktoren auszuschalten oder auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Auch sollte unbedingt auf Vollwert-Ernährung geachtet sowie der Körper entsäuert werden. Hier eignen sich bestimmte Fastenkuren. Bitte lesen Sie hierzu auch unseren Artikel “So bringen Sie Ihren Säure-Basen-Haushalt wieder ins Lot” in den NATUR & HEILEN Heften 3 + 4/03. Die zusätzliche Einnahme von Vitalstoff-Präparaten (v. a. Pantotensäure, Biotin und Folsäure) können ebenfalls dem vorzeitigen Ergrauen entgegenwirken. Will man über die wirklichen Ursachen Kenntnis erlangen, empfiehlt sich die Haarmineralanalyse oder eine Laboruntersuchung beim Hausarzt.

© 2003 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Chronisches Fatigue-Syndrom

Das neue Volksleiden

Oft beginnt es mit einem harmlosen Infekt – doch ist dieser vorüber, bleiben bleierne Müdigkeit, Schwäche, Muskelschmerzen und teilweise grippeähnliche Symptome zurück: Die Rede ist vom Chronischen Fatigue-Syndrom (CFS), einer bis heute kaum verstandenen, schwerwiegenden […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage