Krankheit & Heilung

Heberden-Polyarthrose

Was ist eine Heberden-Polyarthrose?
 

Antwort
Die Heberden-Polyarthrose ist eine genetisch bedingte Krankheit, bei der vor allem die Gelenke der Finger befallen sind. Charakteristisch sind erbsengroße, knorpelig-knöcherne Verdikungen an den befallenen Gelenken. Es wird allgemein angenommen, dass diese Erkrankung nicht zu heilen ist. Wir möchten Ihnen jedoch vorschlagen, zu einem guten seriösen Homöo-pathen zu gehen, der für Sie die entsprechenden Mittel heraussucht, die Ihnen helfen können, Ihre Konstitution so weit wieder herzustellen, dass Ihr Körper sich mit der Krankheit ausei-nandersetzen kann und auf lange Sicht die Beschwerden gebessert werden, wenn nicht gar gestoppt.

Zur momentanen und begleitenden Linderung der Symptomatik eignen sich verschiedene Naturheilverfahren, die alle fachlich verordnet werden müssen. Geeignet sich u. a. Neural-, Baunscheidt- und Eigenbluttherapie. Akupunktur, Quaddelung mit Ameisensäure-, Bienen-gift- und Brennessel-Injektionen, versuchsweise auch Enzymtherapie. Natürlich können zusätzlich die üblichen Rheumasalben verwendet werden. Sie sollten dies aber in jedem Falle mit dem Homöopathen absprechen, denn teilweise stören sich die Verfahren gegenseitig.

Zur Diät wird die Vollwertkost nach Bircher-Benner und Kollath empfohlen. Sie sollten mit dem Therapeuten Ihre zukünftige Vollwertkost besprechen. Fleisch ist dabei nicht notwendig, auch durch richtige vegetarische Ernährung kann man sich vollwertig ernähren; die Rohkost sollte etwa 30 Prozent der täglichen Nahrungsmenge ausmachen.

Sie sehen, es gibt diverse Möglichkeiten, mit der Heberden-Diagnose umzugehen. Lassen Sie sich nicht aus der Ruhe bringen, sondern suchen Sie möglichst bald einen Naturmediziner und/oder Homöopathen auf, damit Ihnen kompetent geholfen wird.

© 2001 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Chronisches Fatigue-Syndrom

Das neue Volksleiden

Oft beginnt es mit einem harmlosen Infekt – doch ist dieser vorüber, bleiben bleierne Müdigkeit, Schwäche, Muskelschmerzen und teilweise grippeähnliche Symptome zurück: Die Rede ist vom Chronischen Fatigue-Syndrom (CFS), einer bis heute kaum verstandenen, schwerwiegenden […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage