Krankheit & Heilung

Phäochromozytom oder Bluthochdruck

Wie lässt sich unterscheiden, ob ich Bluthochdruck oder ein Phäochromozytom habe?
 

Antwort
Leider müssen wir Sie enttäuschen, denn es ist uns leider unmöglich, aus der Ferne zu beurteilen, ob bei Ihnen ein Phäochromozytom vorliegt oder nicht. Aber scheinbar hat Ihr Internist Ihnen ja schon gesagt, daß es sich eher um eine normale Hypertonie handelt und nicht um ein Phäochromozytom.

Auch die Schmerzen im Brustkorb und daß Ihnen in letzter Zeit Gegenstände aus der Hand fallen und Sie dies in unklaren Zusammenhang mit dem Phäochromozytom bringen, kann man vielleicht aus einem anderen Licht betrachten. Es klingt nämlich eher so, als würden die verschiedenen “Hiobsbotschaften” Sie völlig verunsichern und Ihnen das Leben schwer machen.

Was wäre, wenn Sie KEIN Phäochromozytom haben? Dann ließen sich Ihre Schmerzen im Brustkorb vielleicht auch durch Bewegungsmangel oder durch falsche Eßgewohnheiten oder einfach durch die Sorgen, die Sie sich ständig machen, erklären.

Vielleicht ist es das Einfachste, einmal 4 Wochen lang anzunehmen, Sie seien nicht schwer krank, sondern relativ gesund (natürlich immer unter Berücksichtigung auf den bestehenden Bluthochdruck) und “auf den Putz” zu hauen. Machen Sie schöne Dinge, die Sie schon immer machen wollten, leisten Sie sich ein Konzert oder fahren Sie mit Freunden an einen schönen Platz in der Natur, schauen Sie Kindern beim Spielen auf dem Spielplatz zu, kaufen Sie sich etwas Leckeres zum Essen usw.

Denn Ihnen nützt die Diagnose nichts, und lebensbedrohlich wäre ein Phäochromozytom auch nicht. Also, warum dann nicht gleich das Leben genießen? Machen Sie sich keine Sorgen, machen Sie es sich eher schön und schenken sich und anderen Freude!

© 2000 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Leaky-Gut-Syndrom

Naturheilkundliche Hilfe beim löchrigen Darm

Der Darm ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Er beherbergt etwa 80 % des Immunsystems, ist wichtig für die Nährstoffaufnahme sowie den Transport von Abfällen aus dem Körper und steht in enger Verbindung zum zentralen […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage