Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Heilkunde / Zahnheilkunde / Schmerzhafte Parodontitis
Zahnheilkunde

Schmerzhafte Parodontitis

Meine Tochter (45 J.) leidet unter einer sehr schmerzhaften Parodontitis und die Zahnhälse werden immer länger. Wir haben schon sehr viele Therapien ausprobiert, leider ohne wesentlichen Erfolg.
 

Antwort:
Zahnfleisch-Schwund, auch Parodontitis genannt, ist ein häufig verbreitetes Problem und kann alle Altersgruppen betreffen, mittlerweile sind auch zunehmend jüngere Menschen damit behaftet. Die Ursachen sind nicht eindeutig, diskutiert wird eine erbliche Anlage.

Aus lehrmedizinischer Sicht kommen zur Behandlung vor allem regelmäßige Zahnreinigungen und eine korrekte und intensiv durchgeführte Zahnpflege in Betracht. Oftmals lassen sich die Beschwerden damit in den Griff bekommen, manchmal jedoch – wie bei Ihrer Tochter – hilft diese "Basisbehandlung" nur wenig und die Beschwerden nehmen trotz Therapie zu. Die Empfindlichkeit der Zahnhälse, Blutungen und eine generelle Empfindlichkeit des Gebisses sind die Hauptbeschwerden.

Aus Sicht der Naturheilkunde kommen vor allem zwei Mittel zum Einsatz, die ein weiteres Fortschreiten der Erkrankung verhindern sollen. Zum einen ist dies "Conchae comp." (Wala), das vor allem bei Frauen im 4. bzw. 5. Lebensjahrzehnt gegeben werden kann und sehr wirksam ist. Es wird als Injektion in den Nacken oder im Bereich der Kieferwinkel (subcutan) gegeben, am besten 2-3 Mal pro Woche. Es kann kombiniert werden mit "Mandibula Gl D8", am besten auch als Injektionen, auch 2-3 Mal pro Woche, allerdings an zwei anderen Tagen.

Das zweite, sehr wirksame Heilmittel ist "Peridontium/Silicea comp." (Wala). Die darin enthaltene Kieselsäure stärkt und stabilisiert sowohl Zahnfleisch als auch Zahnsubstanz und Kieferknochen. Es wird ebenfalls als Injektion gegeben, ähnlich wie oben genannte Mittel. Alle Mittel sollten nicht gleichzeitig, sondern nacheinander gegeben werden.

Auch die chinesische Medizin, hier vor allem die Akupunktur, kann hilfreich sein, um einen Stillstand der Erkrankung herbeizuführen. Die chinesische Medizin sieht bei der Parodontitis bzw. generell in einer Zahnproblematik die Ursache in einer Schwäche im Nierenelement. Dieses sollte in einer Behandlung gezielt gestärkt werden, evtl. auch mit der Unterstützung durch einen Heiltee. Bitte ziehen Sie hierzu auch einen entsprechenden Therapeuten der Traditionellen Chinesischen Medizin hinzu.

Sinnvoll und empfehlenswert ist im vorliegenden Fall auch die Mitbehandlung durch einen naturheilkundlich orientierten Zahnarzt, Adressen erhältlich z.B. über die

Arbeitsgemeinschaft anthroposophischer Zahnärzte in Stuttgart, Telefon-Hotline 01803-305055, Internet: www.anthroposophischeaerzte.de

oder

Internationale Gesellschaft für ganzheitliche Zahn-Medizin e. V. in Mannheim
Tel. 0621/4824300, Internet: www.gzm.org

© 2010 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Zahnheilkunde

Implantate, Metalle & wurzelbehandelte Zähne

Biologische Zahnmedizin – Interview mit Dr. Dominik Nischwitz

Unsere Zähne sind lebendige Organe, die eine große Bedeutung für die Gesundheit unseres gesamten Körpers haben. Heute weiß man beispielsweise, dass chronische Beschwerden und sogar schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen von kranken Zähnen herrühren können. Die biologische Zahnmedizin […]
Weiterlesen
Zahnheilkunde

Zahnherde die unterschätzte Gefahr

Die unterschätzte Gefahr

In den letzten 50 Jahren arbeiteten Zahnmediziner bei wurzeltoten Zähnen mit hoher Überzeugung darauf hin, diese Zähne unter allen Umständen zu erhalten. Heute stellen neuere Forschungsergebnisse diese Vorgehensweise infrage. Nachdem der 36-jährigen Schweizerin Anne Bachmann […]
Weiterlesen
Zahnheilkunde

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Zahnfehlstellungen regulieren ohne Zwang und Zahnverlust

Gesunde, gerade Zähne sind für viele Menschen ein Statussymbol. Mittlerweile ein recht gefährdetes, denn schon heute wird bei fast jedem dritten Kind eine Kieferfehlstellung diagnostiziert. Behandelt werden sie in den meisten Fällen nach den Regeln […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage