Krankheit & Heilung

Verengter Spinalkanal

Mein Partner leidet an einer Nervenentzündung des linken Beines aufgrund einer örtlichen Verengung des Spinalkanales beim Austritt aus der Lendenwirbelsäule. Eine Operation zur Beseitigung der Verengung wird angedacht.

Antwort

Ideal bei einer Spinalkanalstenose ist die Behandlung mit Neuraltherapie und/oder Akupunktur. Die Neuraltherapie verwendet meist „Procain“ (ein örtliches Betäubungsmittel), das noch gemischt werden kann mit homöopathischen Substanzen wie „Neuralgie-Injektopas“ (Pascoe). Ein ausgebildeter Neuraltherapeut spritzt diese Mittel in den Bereich der betroffenen Nervenaustrittstellen. Hiermit werden oft erstaunlich gute Ergebnisse erzielt. Die Neuraltherapie kann mit (Ohr-)Akupunktur kombiniert werden, wodurch gerade bei einer Spinalkanalstenose gute Erfolge erzielt werden.
Ihr Partner kann als Betroffener diese Therapie gut mit der selbstständig durchgeführten Faszientherapie unterstützen (siehe NATUR & HEILEN 06/2016 „Faszien-Training“). Auch wenn es nur kleine Übungen sind, kommt hierdurch viel in Gang, und die Schmerzen werden dadurch ebenfalls gemindert.
Innerlich hilft bei einer Nervenentzündung bzw. -reizung die Einnahme von „Wobenzym Dragees“ (dreimal täglich zwei Tabletten) über mehrere Wochen hinweg. Dieses Enzympräparat trägt dazu bei, den Stoffwechsel zu beleben und den Entzündungsprozess auszuheilen. Unterstützend kann die LWS-Region zweimal täglich mit „Solum-Öl“ und „Aconit-Öl“ im Wechsel (beide von WALA) eingerieben werden.

© 2016 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Chronisches Fatigue-Syndrom

Das neue Volksleiden

Oft beginnt es mit einem harmlosen Infekt – doch ist dieser vorüber, bleiben bleierne Müdigkeit, Schwäche, Muskelschmerzen und teilweise grippeähnliche Symptome zurück: Die Rede ist vom Chronischen Fatigue-Syndrom (CFS), einer bis heute kaum verstandenen, schwerwiegenden […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage