Krankheit & Heilung

Vergiftung durch Mutterkorn

Mein Arzt hat den Verdacht, dass ich eine Mutterkorn-Vergiftung habe. Können Sie mir sagen, was das genau ist?
 

Antwort
Die Alkaloide des Mutterkorns vermindern (u. a. über Adrenalin) die Erregbarkeit des Sympatikus und wirken spezifisch auf die glatte Muskulatur der Gefäße, insbesondere der Gebärmutter, weswegen sie vor allem in der Geburtshilfe eingesetzt wurden und teilweise noch werden.

Durch Gefäßverengung kommt es zum Blutdruckanstieg und zur Stillung von Blutungen (der Gebärmutter). Ferner können die Alkaloide Migräne günstig beeinflussen und bei Überfunktion der Schilddrüse helfen. Während der Schwangerschaft kann es durch Gefäßverengung in der Plazenta zur Mangelernährung des Kindes kommen. Die einzelnen Alkaloide wirken unterschiedlich, teils mehr auf den Sympathicus, teils stärker auf Gefäße und Uterus oder stark beruhigend auf das zentrale Nervensystem.

Die starke Gefäßverengung kann schon nach wenigen Tagen zur Mangeldurchblutung peripherer Gefäße mit Kälte, Taubheit und Blaufärbung, schlimmstenfalls zum Absterben von Gewebe bis hin zum Tod führen.

Es ist für uns aus der Ferne nicht ersichtlich, wie die Vergiftung bei Ihnen entstanden ist und um welche Art Vergiftung es sich tatsächlich handelt. Wenn die Alkaloide des Mutterkorns in den Körper gelangen (ob als Säugling über die Mutter oder später durch verseuchtes Getreide oder Medikamente), bestehen normalerweise nur momentane Vergiftungserscheinungen; sobald der Körper frei von Ergotaminen ist, bestehen auch nach kurzer Zeit keine Symptome mehr, so dass auch z.B. keine hemmende Wirkung mehr auf die Adrenalinausschüttung vorhanden ist – es sei denn, Mutterkorn wird ständig in kleinen Dosen über längeren Zeitraum hinweg durch Getreidenahrung aufgenommen.

Eine von Geburt an bestehende schwere und chronische Vergiftung (die meist tödlich endet), ist für uns nicht ganz verständlich und sollte unbedingt von einem Toxikologen bestätigt werden, um gezielt behandelt werden zu können. Dies ist am besten möglich in der

Toxikologischen Abteilung des Klinikums Rechts der Isar
Ismaninger Str. 22
81675 München
Tel. 089/19 240

Dies ist auch gleichzeitig eine der deutschen Zentralstellen für Vergiftungen.

Eine Behandlung richtet sich nach dem nachgewiesenen Gift. Über die Bioresonanztherapie kann dieses ausgeleitet und die Vergiftungssymptome behandelt werden. Auch mit der Klassischen Homöopathie kann durch individuelle Mittelwahl den Symptomen entsprechend das passende Mittel für den Betroffenen gefunden werden und somit der Körper angeregt werden, die Gifte auszuscheiden und allmählich die normalen Funktionen wieder aufzunehmen.

Hier sollte aber unbedingt mit der Schulmedizin zusammengearbeitet und ständig toxikologisch überwacht werden. Generell vermögen gerade bei starken Vergiftungen sowohl Bioresonanz als auch Klassische Homöopathie dem gesamten Organismus am meisten zu helfen und ihn zu heilen.

© 2000 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Leaky-Gut-Syndrom

Naturheilkundliche Hilfe beim löchrigen Darm

Der Darm ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Er beherbergt etwa 80 % des Immunsystems, ist wichtig für die Nährstoffaufnahme sowie den Transport von Abfällen aus dem Körper und steht in enger Verbindung zum zentralen […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage