Krankheit & Heilung

Vitamin E bei Prostatakrebs

Steigern hohe Vitamin E-Gaben die Wirksamkeit von schulmedizinischen Arzneimitteln bei Prostatakrebs?
 

Antwort
Die Kombination von Vitamin E mit Standardmitteln in der Prostatakrebsbehandlung bewährt sich meist gut, die Therapiechancen können sich dadurch deutlich verbessern. Es gibt aber keine pauschale Dosierung von Vitamin E, die individuelle Dosis hängt von den Umständen des Einzelfalls ab, z. B. vom Stadium der Krankheit.

Grundsätzlich soll die Dosis vom behandelnden Arzt beurteilt und verordnet werden. Wenn er nichts anderes vorgibt, eignen sich in der Regel Tagesdosen von 200-400 mg Vitamin E, um die Wirkung von Fentamid zu steigern. Bei schwerem Krankheitsverlauf kann die Tagesdosis zunächst noch höher liegen, wenn der Therapeut zustimmt; nach Besserung sollte dann aber wieder auf 200-400 mg täglich zurückdosiert werden.

Vitamin E in der oben genannten Dosierung kann unbedenklich längere Zeit, bei Bedarf auch dauernd verabreicht werden. Eine höhere Dosierung sollte über längeren Zeitraum nicht erfolgen, weil Vitamin E fettlöslich ist und überschüssige Mengen nicht aus dem Körper ausgeschieden werden können, sondern im Körper angereichert zu Nebenwirkungen führen können. Ob eine kurmäßige Anwendung über mehrere Monate hinweg genügt oder vorsorglich – auch ohne Kombination mit herkömmlichen Arzneimitteln – lebenslang behandelt werden soll, kann ebenfalls nur im Einzelfall beurteilt werden.

© 2003 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Leaky-Gut-Syndrom

Naturheilkundliche Hilfe beim löchrigen Darm

Der Darm ist das größte Organ des menschlichen Körpers. Er beherbergt etwa 80 % des Immunsystems, ist wichtig für die Nährstoffaufnahme sowie den Transport von Abfällen aus dem Körper und steht in enger Verbindung zum zentralen […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Gürtelrose

Sanfte und nachhaltige Behandlung mit bewährten Mitteln der Naturheilkunde

Seit der Corona-Pandemie kann man eine deutliche Häufung von Gürtelrose-Erkrankungen verzeichnen. Die Gürtelrose, auch Herpes zoster genannt, ist eine tückische, da oft langwierige Erkrankung. Mithilfe der Schulmedizin lassen sich meist nur die Symptome lindern. Doch […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Unterleibsschmerzen bei Frauen

Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde

Wenn Frauen Unterleibsschmerzen haben, handelt es sich oft um ­harmlose Funktionsstörungen in Zusammenhang mit dem Menstruationszyklus. Sie sind jedoch immer auch ein Warnsignal und können auf organische ­Erkrankungen hinweisen. Bewährte Mittel aus der Naturheilkunde können dem […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage