Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Krankheiten & Therapien / Krankheit & Heilung / Wechselwirkungen bei Mineralstoffen beachten
Krankheit & Heilung

Wechselwirkungen bei Mineralstoffen beachten

Ich mache gerade eine Ausleitung von Schwermetallen und Giften. Mir wurde zusätzlich die Einnahme von Zink und MSM (Schwefel) empfohlen. Inwiefern beeinflussen sich die Mineralstoffe gegenseitig?

 

Antwort

Für die Schwefel-Substanz MSM gilt, dass man sie gut mit anderen Nahrungsergänzungsmitteln bzw. Mineralstoffen einnehmen kann. Eine Warnung wird allerdings bei gleichzeitiger Einnahme blutverdünnender Mittel wie Aspirin, Heparin oder Marcumar ausgesprochen. In diesem Falle sollte mit dem Arzt Rücksprache gehalten werden.

Prinzipiell sollte man bei Mineralstoffen darauf achten, was, wann und wie dosiert wird. Stoffe, die in einer anorganischen Bindungsform vorliegen wie Calciumcarbonat oder Zinksulfat, sind weniger bioverfügbar als organische Verbindungen wie Zinkgluconat oder Calciumcitrat. Zum anderen können bestimmte Nahrungsbestandteile die Aufnahme in den Körper vermindern. Da zum Beispiel Coffein oder das Calcium aus der Milch die Aufnahme von Eisen im Darm bremsen, sollte man eine Eisentablette immer zeitversetzt zu Kaffee und Milchprodukten einnehmen. Auch die Magnesiumaufnahme wird durch Calcium gebremst, weshalb Magnesium nie gemeinsam mit Calciumtabletten oder Milchprodukten geschluckt werden sollte.

Nimmt man über Monate höher dosierte Mineralstoffe ein, kann zudem das Gleichgewicht anderer Nährstoffe gestört werden. So können zu hohe Konzentrationen an Chrom einen Eisenmangel hervorrufen oder größere Mengen Zink einen Kupfermangel auslösen, da Zink die Aufnahme von Kupfer verschlechtert. Es ist also in der Tat genau abzuwägen, welche Mineralstoffe Sie zur gleichen Zeit über einen längeren Zeitraum einnehmen. Hierzu befragen Sie bitte einen Experten.

© 2017 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Krankheit & Heilung

Migräne

Natürliche Hilfen gegen das Gewitter im Kopf

Den jüngsten Zahlen der Deutschen Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft zufolge leidet zwischenzeitlich jeder 10. Erwachsene an Migräne. Am häufigsten äußert sich dies in halbseitigen Schmerzattacken, die Kopf, Gesicht und Kiefer betreffen – mal stechend, mal pochend, […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Ganzkörper-Hyperthermie

Vielversprechende Erfolge bei chronischer Borreliose

Die Borreliose wird auch als medizinisches Chamäleon bezeichnet, da sie schwer zu diagnostizieren ist und es keine eindeutigen Labormarker für eine Infektion gibt. Aufgrund der unklaren Laborergebnisse, den oft recht unspezifischen Beschwerden und der Fähigkeit […]
Weiterlesen
Krankheit & Heilung

Weißer Hautkrebs

So schützen Sie Ihre Haut

Jährlich erkranken in Deutschland rund 250.000 Menschen am weißen Hautkrebs, meist infolge einer Schädigung der Haut durch UV-Licht. Die Heilungschancen sind in der Regel sehr gut – vorausgesetzt, die Erkrankung wird rechtzeitig entdeckt. Eine regelmäßige […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage