Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Heilkunde / Zahnheilkunde / Xylit-Kaugummi zur Kariesprophylaxe?
Zahnheilkunde

Xylit-Kaugummi zur Kariesprophylaxe?

Mein Sohn hat zur Kariesprophylaxe „Xylit-Kaugummi 100 %“ empfohlen bekommen. Welche Nebenwirkungen sind Ihnen zu diesem Zuckeraustauschstoff bekannt und kann dieser Stoff bedenkenlos täglich im Kaugummi gekaut werden?

Antwort
Bei den Produkten, auf die Sie sich beziehen, handelte es sich um Süßstoffe, z. B. Aspartam, Cyclamat und Saccharin. In der Tat gab es vor geraumer Zeit Besorgnis erregende Ergebnisse von Untersuchungen, die u. a. eine krebserregende Wirkung beim regelmäßigen hohen Konsum bestimmter Süßstoffe angaben. Dieser Verdacht ließ sich bei späteren Studien nicht bestätigen, trotzdem sollten solche Produkte möglichst ganz gemieden werden, weil sie den Körper unnötig mit chemischen Substanzen belasten.
Während die Süßstoffe künstlich erzeugt werden (also “reine Chemie” sind), handelt es sich bei Xylit um einen natürlichen Zuckeraustauschstoff, der vornehmlich in der Diabetes-Diät gebraucht wird. Er wird in relativ geringer Menge bei der industriellen Lebensmittel-Produktion – dazu gehört auch die Herstellung von Kaugummi – verwendet; isoliert ist diese Substanz im Handel nicht erhältlich, sondern immer nur als Bestandteil fertiger Produkte.
Im Gegensatz zu den genannten Süßstoffen ist Xylit kein künstliches Produkt, chemisch betrachtet handelt es sich um einen natürlichen Zuckeralkohol. Als Grundlage dient Birkenholz, aus dem zunächst Xylose (Holzzucker) gewonnen wird; erst daraus stellt man dann Xylit her. Die Süßkraft entspricht ungefähr der von Haushaltszucker. Ähnlich wie andere Zuckeraustauschstoffe kann auch Xylit in hoher Dosis (über 50 g/Tag) zu Blähungen und Durchfall führen, aber diese Menge erreicht man nicht mit Kaugummi.
Das Naturprodukt Xylit verursacht auch bei langem Gebrauch keine Gesundheitsschäden und belastet den Organismus nicht mit Chemikalien. Es besteht also kein Grund, auf Kaugummi mit Xylit zu verzichten, zumal zuckerfreier Kaugummi tatsächlich zur Kariesprophylaxe beiträgt.
Bei einigen Menschen verursacht das Kaugummikauen allerdings generell Magenbeschwerden, weil die Magensäure durch das ständige Kauen angeregt wird. Es kann in der Folge zu Sodbrennen und Blähungen kommen. In diesem Fall ist das Kaugummikauen natürlich nicht zu empfehlen.
© 2006 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Zahnheilkunde

Implantate, Metalle & wurzelbehandelte Zähne

Biologische Zahnmedizin – Interview mit Dr. Dominik Nischwitz

Unsere Zähne sind lebendige Organe, die eine große Bedeutung für die Gesundheit unseres gesamten Körpers haben. Heute weiß man beispielsweise, dass chronische Beschwerden und sogar schwerwiegende Herz-Kreislauf-Erkrankungen von kranken Zähnen herrühren können. Die biologische Zahnmedizin […]
Weiterlesen
Zahnheilkunde

Zahnherde die unterschätzte Gefahr

Die unterschätzte Gefahr

In den letzten 50 Jahren arbeiteten Zahnmediziner bei wurzeltoten Zähnen mit hoher Überzeugung darauf hin, diese Zähne unter allen Umständen zu erhalten. Heute stellen neuere Forschungsergebnisse diese Vorgehensweise infrage. Nachdem der 36-jährigen Schweizerin Anne Bachmann […]
Weiterlesen
Zahnheilkunde

Ganzheitliche Kieferorthopädie

Zahnfehlstellungen regulieren ohne Zwang und Zahnverlust

Gesunde, gerade Zähne sind für viele Menschen ein Statussymbol. Mittlerweile ein recht gefährdetes, denn schon heute wird bei fast jedem dritten Kind eine Kieferfehlstellung diagnostiziert. Behandelt werden sie in den meisten Fällen nach den Regeln […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage