Naturprodukt Propolis – Heilkraft aus dem Bienenstock

Dass Honig, Blütenpollen oder Gelée royale sehr gesund sind, ist hinreichend bekannt. Doch diese Bienenprodukte sind nicht die einzigen Schätze, die die emsigen Insekten produzieren. Auch die harzige Substanz Propolis, die dem Bienenvolk als Schutz vor Feinden und Keimen dient, lässt sich dank ihrer wundheilenden, entzündungshemmenden, antibakteriellen, antiviralen und antimykotischen Wirkung wunderbar für unsere Gesundheit nutzen. Sie stärkt vor allem das Immunsystem und fördert das allgemeine Wohlbefinden.

 Obwohl Propolis in der Naturheilkunde sehr geschätzt und seit etlichen Jahrhunderten angewendet wird, ist das wertvolle Bienenprodukt in der allgemeinen Bevölkerung bis heute noch nicht weitverbreitet. Dabei ist Propolis ein gegen eine Vielzahl an Krankheitserregern hochwirksames Naturgemisch, das unser Immunsystem sanft zu unterstützen vermag. Die braun-gelbliche, klebrige Masse – von Imkern auch als Kittharz bezeichnet – wird von den Bienen selbst produziert, um damit offene Ritzen ihrer Behausung zu füllen und den Bienenstock bestmöglich vor Feinden zu schützen. Auch verkleinern die Insekten mit Propolis zu groß gewordene Fluglöcher und sorgen durch die Abdichtung ihres Bienenstocks für eine gleichbleibend angenehme Temperatur im Inneren.

 

• Den vollständigen Beitrag können Sie im Juliheft 2022 lesen.

Kommentare

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld