Hornlöffel für den Babybrei

Ich meine, einmal gehört zu haben, dass zum Füttern von Babys ein Hornlöffel verwendet werden sollte und kein Löffel aus Metall oder Kunststoff. Wissen Sie Näheres darüber?

 

Antwort
Hornlöffel für Babys sind tatsächlich eine gute Alternative zum Plastik- oder Metalllöffel, da Horn ein natürlicher Stoff ist und dazu noch relativ weich. Traditionelle Hersteller von Babykost, wie beispielsweise Hipp, empfehlen allerdings Plastiklöffel. Doch Kunststoff enthält oft Weichmacher oder andere Chemikalien, die sich bei warmem, saurem oder fetthaltigem Brei lösen können und in die Babynahrung übergehen. Kunststofflöffel lassen sich mit den noch scharfen ersten Babyzähnchen auch leicht abschaben, sodass immer wieder Partikel davon im Mund und Magen landen.
Ebenso sind Kochlöffel aus Holz eher empfehlenswert als Kunststoffkochlöffel, da diese bei hoher Temperatur und längerer Hitzeeinwirkung giftige Substanzen freisetzen können. Metalllöffel sind für einen Babymund sehr hart, außerdem leiten sie die Wärme und können beim Umrühren leicht zu heiß werden, was die meisten Babys überhaupt nicht mögen.

 

© 2015 NATUR & HEILEN, Beratungsservice.

 

 

 

» zurück