Louis Kuhne-Methode

Wissen Sie etwas über die Louis Kuhne-Methode?
 
Antwort

Louis Kuhne (1835-1900) lehnte jede ärztliche Untersuchung ab und wollte mit seiner Gesichtsausdruckskunde alle Leiden feststellen und auch sich anbahnende erkennen. Seine Methode beruhte auf intuitiver Kraft und war, wie er auch selbst später zugab, weder lehr- noch erlernbar.

1883 gründete Kuhne in Leipzig seine Heilanstalt und schrieb sein Buch „Die neue Heil-wissentschaft", das über 120 Auflagen erlebte und in 24 Sprachen übersetzt wurde.

Kuhne vertrat die arznei- und operationslose Heilkunst. Die Homöopathie begrüßte er. Er sah die Hauptursachen von Krankheiten in der Überernährung mit nicht naturgemäßen Nahrungsmitteln.

Das nach ihm benannte Reibesitzbad, ist eine kurzzeitige, primär auf den Unterleib gerichtete, reizstarke Anwendung.


© 2000 NATUR & HEILEN (aktualisiert 2022), Beratungsservice



» zurück