Männerwechseljahre: Cortisolspiegel und Testosteronwerte regulieren

Nach einem Leben voller Stress habe ich nun mit Mitte 50 einen hohen Cortisol-Überschuss aufgebaut. Meine männlichen Hormone sind hingegen eher niedrig, was sich durch Müdigkeit und Energielosigkeit bemerkbar macht. Mir wurden Progesteron-Creme, Testosteron-Gel und DHEA-Pillen (Vorstufe von Testosteron) verschrieben – mit Erfolg. 

Allerdings hat vor allem das Testosteron-Gel diverse Nebenwirkungen. Gibt es natürliche Pflanzenextrakte (Phytohormone), die ähnliche Eigenschaften haben?

 

Antwort

Naturidentische Progesteron-Creme wird aus Diosgenin (dem Extrakt der Yamswurzel) gewonnen, ist also natürlichen Ursprungs. Von den Yamswurzel-Kapseln, die im Internet angeboten werden, ist abzuraten, da sie oft Beimischungen enthalten und außerdem die bio-identische Aufbereitung (das sogenannte Schlüssel-Schloss-Prinzip und damit die exakte Wirkung auf den Körper) fehlt.

DHEA-Kapseln sind in der Regel gut verträglich, es kommt lediglich auf die exakte Dosierung an; Überdosierungen machen sich in erster Linie an leicht fettigen Haaren bemerkbar. Dann sollte dringend ein Speicheltest zur Überprüfung gemacht werden.

Im Vordergrund steht jedoch die Aufsättigung des Testosterons, um sich besser zu fühlen.

Die Nebenwirkungen von Testosteron-Gel sind in der Tat höher als z. B. die von Progesteron oder Östrogen. Es kann ebenfalls auf natürliche Weise ersetzt werden. Man hat nämlich herausgefunden, dass die Passionsblume den Extrakt Chrysin (ein Aromatasehemmer) enthält, der die Testosteronsynthese im Körper stimuliert.

Mit der Passionsblume kann als Kapsel begonnen werden. Vielen Betroffenen helfen bereits höhere Dosierungen des Passionsblumenextraktes (z. B. „Lioran“, 2 bis 3 Kapseln täglich einnehmen); diese Pflanze hat außerdem den angenehmen Nebeneffekt, dass sie beruhigend und vegetativ stabilisierend wirkt. Nach 10 bis 12 Wochen sollte eine Überprüfung der hormonellen Lage im Speichel stattfinden.

Falls diese Medikation nicht ausreicht, könnte als weitere Möglichkeit die Hormon-Ersatztherapie mit dem „Chrysin-Extrakt“ als bio-identische Zubereitung notwendig sein. Informationen hierüber, die am besten zusammen mit dem behandelnden Arzt erfolgen sollten, gibt es beispielsweise bei der

Receptura Apotheke - International Compounding Pharmacy

Altenhöferallee 5

D-60438 Frankfurt am Main

Tel.: +49 (0) 69 92 880-300

Fax: +49 (0) 69 92 880-333

E-Mail: info@receptura.de

Internet: www.receptura.com

Für die Senkung des Cortisolspiegels bei Männern wirkt außerdem der Rosenwurz-Extrakt sehr gut, der z. B. in „Rhodiolan 200“ (Fa. Loges) enthalten ist. Hiervon werden morgens nach dem Frühstück zwei Kapseln über mindestens acht Wochen eingenommen. Es handelt sich um ein sogenanntes pflanzliches Adaptogen, das den Stress reduziert und sanft den Cortisolspiegel senkt und damit auch alle anderen Hormone gut einreguliert. Nach etwa 10 bis 12 Wochen sollte auch hierzu eine erneute Speichelanalyse durchgeführt werden.

 

© 2015 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

 

» zurück