Schädliches Kerzenwachs

Hat Kerzenwachs beim Abbrennen eine zellschädigende Wirkung?
 
Antwort

Kerzenwachs ist heute meist kein Naturprodukt mehr, sondern enthält verschiedene, chemische Zusätze, die beim Abbrand freigesetzt werden und durch die Lungen in den Organismus gelangen.

Theoretisch wäre es also vorstellbar, daß solche Stoffe auch in die Zellen gelangen und deren Funktionen stören. Leider können wir hierzu keinerlei Untersuchung in der Fachliteratur ausfindig machen, die das konkret nachweist. Ganz ausschließen läßt sich eine Zellschädigung zwar nicht, aber sie erscheint wenig wahrscheinlich. In erster Linie werden die chemischen Stoffe, die von der Kerze in die Raumluft gelangen, auf die Atemwege wirken.

Der sicherste Schutz ist natürlich, keine Kerzen mehr zu verbrennen. Wer jedoch darauf nicht verzichten will, findet im Reformhaus oder Naturkosthandel noch Kerzen ohne Chemie, vor allem aus Bienenwachs. Allergische Reizungen der Atemwege können allerdings auch dadurch entstehen.


© 2000 NATUR & HEILEN, Beratungsservice


» zurück