• Dieses Thema hat 4 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 4 Monaten von AvatarBrina.
Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #19247
    RainclaudRainclaud
    Teilnehmer

    Hallo Leute! Meine Tante ist vor ein paar Wochen leider gestorben. Es ging alles so schnell und mittlerweile ist sie sogar schon begraben und all das.
    Ich bin immer noch sprachlos, wie sie nun einfach weg ist.

    Da ich ihr Grab schon öfter besuchen will, vor allem mit meiner Oma, wäre es schön, wenn sie auch einen Grabstein hätte.
    Doch beim Begräbnis haben wir nur erfahren, dass man damit warten muss.

    Wisst ihr vielleicht wie lange? Ab wann kann man den denn aufstellen?

    #22620
    Avatardiranoss
    Teilnehmer

    Hi! Ich kann gut nachvollziehen, dass es deiner Oma und dir wichtig ist, dass ihr Grab auch angemessen aussieht.
    Ein Grabstein ist ja schon etwas, das anderen Leuten auch eindeutig sagt, dass hier deine Tante liegt.

    Dennoch gibt es gute Gründe, warum man warten muss.
    Die Grabsteine wiegen einfach sehr viel, da sie auch massivem Stein gefertigt werden.
    Aus dem Grund darf die Erde wo sie dann stehen sollen, nicht zu locker sein. Und genau das ist sie bei einem frischen Grab aber.

    Darum solltet ihr wohl lieber noch warten, man rechnet da durchschnittlich mit einem Jahr. Wenn du davor noch Fragen hast, dann kannst du hier mehr Infos finden: http://grabsteineposch.at/ab-wann-darf-der-grabstein-gesetzt-werden/

    #38431
    AvatarBienchen321
    Teilnehmer

    Oh, dass man mit dem Grabstein warten muss, wusste ich nicht. Hoffe dir geht es mittlerweile besser. Ist sicherlich nicht einfach einen lieben Menschen zu verlieren.

    #44644
    AvatarArktikus
    Teilnehmer

    Oh, das mit deiner Oma tut mir leid! Wenn ein lieber Mensch gehen muss, ist das für keinen leicht. Insofern verstehe ich absolut, dass du einen Grabstein möchtest, damit du einen Anlaufpunkt hast, um weiter trauern zu können. Solange noch kein Grabstein steht, kannst du ja zum Beispiel in deiner Wohnung ein Bild von deiner Oma aufstellen und eine Kerze anzünden, wenn du an sie denkst. Solche Rituale zur Trauerbewältigung helfen oftmals über den ersten Schmerz hinweg. Auch wenn du zunächst eine gewisse innere Leer spüren magst, so versuche doch, dich an die schöne gemeinsame Zeit zu erinnern. Ich wünsche dir viel Kraft und alles Liebe!

    #93250
    AvatarBrina
    Teilnehmer

    Die beste Zeit einen Grabstein zu setzen, ist ungefähr nach einem Jahr. Mit einen vernünftigen Fundament sollte nichts mehr passieren, da sich das Grab nicht mehr so viel absenkt. Das hätte dir eigentlich der Bestatter auch sagen können. Als wir damals über Bestattung Oberursel einen Bestatter gebraucht hatten, wurden wir bis ins kleinste Details aufgeklärt.

    Aber vielleicht hilft dir das jetzt ja schon weiter, sollten doch noch Fragen offen sein, dann melde dich einfach nochmal oder spreche mit jemanden vom Friedhof. Die können eigentlich auch eine passende Auskunft geben.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.