Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #54127
    AvatarRuccola
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach einem Bio Lieferdienst mit regionalem Inhalt, durchaus auch mit saisonalem Gemüse und Obst. Ich lese mich aktuell in das Thema ein, muss aber gestehen, dass ich etwas überfordert bin zumal es einige Anbieter gibt und ich nicht ganz durchblicke. Ich bin im Osten Österreichs zuhause. Es würde mich aber aus allen Regionen interessieren, was ihr da für Erfahrungen gemacht habt, auch in Sachen Kochbox oder Kochtüten in bio Qualität.

    Offen gestanden möchte ich nicht mehrere Kisten probieren, dafür fehlt mir die Zeit und das kommt mir zu aufwändig vor. Deshalb wäre eine Entscheidungshilfe von euch sehr hilfreich!

    Vielen Dank und beste Grüße!

    #54173
    AvatarTatjana47
    Teilnehmer

    Hmm sowas werden vermutlich Bauern aus der Region anbieten. Manchmal steht sowas auch in der Tageszeitung annonciert. Hast du da schon mal geschaut?

    #54255
    AvatarArktikus
    Teilnehmer

    Wenn man einen Anbieter sucht, muss man leider die Zeit investieren. Hast du bei den Anbietern, die du bisher gefunden hast mal die Bewertungen durchgeschaut?

    #54289
    AvatarMelly_
    Teilnehmer

    Hallo 🙂

    Das Thema kommt mir sehr bekannt vor! Meine Mutter hat vor längerer Zeit nach etwas Ähnlichem gesucht. Einkaufen wurde ihr irgendwie zu anstrengend in der Stadt und sie war mit den Lebensmitteln, vor allem dem Obst und Gemüse, aus den Supermärkten nicht mehr so zufrieden. Sie hat dann über eine Bekannte von einem Lieferdienst erfahren, der regionales Bio Obst und Gemüse liefert. Seit sie nun mehr im Home Office arbeitet, bestellt sie dort hin und wieder auch Kochboxen. Von den Rezeptkisten ist sie hin- und weg und erzählt mir jedes Mal, was sie Neues gekocht hat. Qualität scheint auch super zu sein- wenn du willst kann ich mal nachfragen, woher sie ihre Gemüsekisten bekommt.

    #55128
    AvatarRuccola
    Teilnehmer

    Oh dankeschön für eure lieben Antworten!

    Tatjana47 und Arktikus das ist es ja – es gibt zahlreiche Anbieter und ich lese auch Bewertungen, aber diese sind nicht konsistent im Sinne es gibt bei allen das gesamte Meinungsspektrum bei jedem Betrieb kommt mir vor. Aber ja, ich werde mir dafür mehr Zeit nehmen. Ich wollte einfach den Kreis etwas enger ziehen.

    Ich möchte auf alle Fälle darauf achten, dass es regional und weitgehend saisonale Produkte sind, selbst wenn das im Winter mehr Wurzelgemüse ist. Im Sommer bekomme ich manchmal Salat von einer Nachbarin aus dem Schrebergarten, sofern ihr die Schnecken nicht alles weg futtern. Das macht schon einen Unterschied zu dem was es üblicher Weise im Supermarkt gibt, was den Geschmack anbelangt. Viel reichhaltiger. Nur ich kann da keine Bestellung nach meinem Bedarf aufgeben. Am liebsten wäre es mir auch, ich müsste seltener einkaufen fahren, denn das wäre eindeutig eine umweltbewusstere Variante, selbst wenn es nur paar Kilometer sind, aber eben zu weit um zu laufen, der Bus kommt nicht sehr häufig am Tag, denn er ist im Fahrplan auf die Schüler der Grundschule abgestimmt. Bei Schönwetter fahre ich mit dem Rad, nur da bekomme ich den Wochenkauf nicht dran, selbst mit Rucksack und Satteltaschen. Große Lust habe ich dazu auch nicht oft muss ich gestehen. Nach der Arbeit nehme ich rasch das eine oder andere mit, das schon. Leider hat ein Hofladen, den ich sehr geliebt habe, im Vorjahr geschlossen. Im Grunde bin ich auf der Suche nach einem Ersatz. Also ja Melly_ ich freue mich natürlich über Details. An Kochboxen habe ich dabei weniger gedacht. Im Hofladen gab es auch Dinge wie Eier, handgeschöpfte Butter und Rohmilch aus einer kleinen Landwirtschaft. Das konnte ich sehr schätzen. Nur wie gesagt, leider hat sich der Hofladen für sie nicht mehr rentiert und sie hatten auch kein Personal mehr. Sie hatten auch wirklich Pech, denn eines ihrer Betriebsgebäude war wegen eines Kabelbrandes in Flammen aufgegangen. So mussten sie es komplett erneuern. Tja, so schade.

    #56987
    AvatarMelly_
    Teilnehmer

    Das kann ich gut verstehen- finde es auch immer wichtiger saisonal zu kochen. Vor allem kommen dabei ja auch richtig leckere Sachen raus. Schlussendlich gibt es bei uns in Österreich so viele Obst- und Gemüsesorten, auf die wir oft vergessen oder nicht so schätzen. Verstehe auch gut das Problem mit dem Einkauf- seit ich in einer Großstadt wohne ist das natürlich nichts mehr, worüber ich mir Gedanken machen muss. Aber kenne das von früher, wenn ich auf den Fahrplan vom Bus angewiesen war. Und ja- wenn ich mit dem Rad unterwegs bin kann ich auch nur ein paar kleine Dinge einkaufen. Oh je- das tut mir sehr leid um deinen Hofladen! Klingt wirklich schade. Ich habe jetzt mal mit meiner Mutter geredet woher sie ihre Lebensmittellieferungen immer bekommt. Die sind vom Adamah Biohof- vielleicht sagt dir das auch was? Ich seh zumindest immer den Lieferdienst von denen in der Stadt herumfahren </span><span style=”font-family: ‘Segoe UI Emoji’,sans-serif; mso-fareast-font-family: ‘Segoe UI Emoji’; mso-bidi-font-family: ‘Segoe UI Emoji’; color: black; mso-color-alt: windowtext; mso-ansi-language: DE-AT;”>😊 </span><span style=”font-family: ‘Arial’,sans-serif; color: black; mso-color-alt: windowtext; mso-ansi-language: DE-AT;”>Das ist ein Biohof in Niederösterreich und die bieten unterschiedliche Abos an. Meine Mutter bestellt dort eben die Obst- und Gemüskiste und manchmal Rezeptkisten. Ich war mal selbst bisschen auf der Webseite und habe gesehen, dass es auch regionale Boxen gibt. Vielleicht wäre das eine Alternative zu deinem geschlossenen Hofladen? Ich glaube sie liefern nämlich auch Lebensmittel wie Milch, Eier, Pesto etc…. </span></p>

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monaten von AvatarMelly_.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von Avatarhannerl.
    #56992
    AvatarMelly_
    Teilnehmer

    Oh je- ich muss mich hier mal für den Eigenwillen meines Computer entschuldigen. Tut mir leid für diese furchtbare Formatierung- aber meine Antwort am Ende gibt es zum Glück ja trotzdem! Hoffe du wurdest aus meiner Antwort trotzdem schlau Ruccola!

    #58907
    AvatarRuccola
    Teilnehmer

    Hello, Melly! Ups, was ist denn da passiert, huh? 🙂

    Alles klar, Danke für die Hilfe. Was ich eben auf deren Webseite sehe, sieht toll aus! Und sie haben mein Örtchen auch im Liefer Radius, das ist schon mal ein sehr guter Beginn. Ich versuche ein Probe Kistl und sehe mal, wie es läuft und ob ich damit das erwähnte Manko füllen kann. Was sehr gut passt, ist dass es im Grunde alle Bio Supermarkt Sachen gibt, sogar für den Haushalt. Das ist insofern eine gute Option, als es auf dem Sektor weit und breit nichts gibt, nur das reguläre Supermarkt Angebot. Es gibt Spüli & co. die ich ewig nicht mehr hatte.

    Deshalb herzlichen Dank dir!

    #83669
    AvatarCyntiaLoves
    Teilnehmer

    Hmm, also bei einer Biokiste habe ich bisher immer das “Problem”, dass man das Gemüse verarbeiten muss, das zugeteilt wird. Ist nicht immer so einfach dann entsprechend zu kochen, wenn einige Leute in der Familie ein bestimmtes Gemüse nicht mögen…

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.