• Dieses Thema hat 2 Antworten und 1 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 6 Jahre, 9 Monaten von AvatarMoringabegeisterte Erika.
Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Autor
    Beiträge
  • #17740

    Hallo, Ihr Lieben,

    daß es viele Krisen und hungernde Kinder gibt, wissen wir und sehen es jeden Tag, u.a. wenn für die Übernahme von Patenschaften im Fernsehen geworben wird, oder wieder einmal so ein Brief im Briefkasten liegt!
    (ich bekomme dann jedesmal wieder ein schlechtes Gewissen, wenn man solch dünne, abgemagerte Kinder sieht!)

    Obwohl ich jahrelang 2 Patenschaften für asiatische Kinder übernommen hatte, und jetzt eine geschenkt bekommen habe, weiß ich, daß es auch Vielen schwer fällt, 30€ pro Monat für viele Jahre zu übernehmen!

    Umso lieber habe ich die bescheidene Bitte von

    http://www.save-the-children.de

    die monatlich um 5 € bitten, eine Summe, die wir wohl alle aufbringen können, auch wenn wir wenig Geld selbst zur Verfügung haben!

    Ich unterstütze diese Organisation schon seit vielen Jahren und das nicht nur durch die monatliche Spende, sondern auch durch das Anbieten von Produkten, wo ein Anteil an diese Organisation geht!

    Da gibt es Projekte, wo man

    “Hühner”

    verschenken kann, oder Schulbücher, oder eine Ziege etc,

    eine wunderbare Idee, statt sich gegenseitig zu Festtagen mit sehr vielen Paketen zu beschenken, mal sowas zu verschenken!

    Vielleicht seht Ihr mal auf der Seite nach, sie haben wunderbare Ideen, unsere Lieben zu beschenken, indem wir dorthin das Geld z.B. für Hühner spenden! Das können wir natürlich auch ohne Grund tun!

    Unsere Lieben erhalten dann eine Karte (auf Wunsch), aus der hervorgeht, was wir “in ihrem Namen” gespendet haben!

    Nicht gut erklärt?
    Bitte selbst nachsehen! Ich finde diese Aktion großartig!

    Für Alle, die sich an der monatlichen Spende von 5€ beteiligen, meinen herzlichen Dank!

    Wer sich dazu nicht entschließen kann, überlegt vielleicht beim nächsten Geschenk an seine Lieben, auch von den “Geschenken” bei Save The Children ein mitzuschenken!

    Und ich hoffe, daß dies “Schule” macht, und vielleicht von Euch auch bei anderen bekannt gemacht wird?

    Danke!

    Moringabegeisterte Erika!

    #25266

    Hallo, Ihr Lieben,

    wenn man die Seite

    http://www.savethechildren.de
    (richtige Schreibweise)

    angeklickt hat, kommt erst mal direkt ein Spendenaufruf, aber das soll nicht davon abhalten, die ganzen Aktionen erst mal kennen zu lernen und zwar, indem man die Rubrik anklickt:

    “Wege zu helfen”

    Dort werden die “Geschenke” aufgezeigt, die ich meinte!

    Vielen Dank!
    Moringabegeisterte Erika!

    #25267

    Hallo, Ihr Lieben,

    ja, sie machen Werbung, aber sie bitten bescheiden um

    5 € monatlich!

    Wer sich näher auf den Seiten umsieht, findet u.a., was man mit auch schon wenig Geld erreichen kann:
    (einmalig oder monatlich)

    5 € = 5 Hühner

    9 € = etwas zu Essen für 1 Woche

    12 € = eine Ration Saatgut

    15 € = einen Fußball

    15 € = Impfungen

    18 € = einen Satz Schulbücher

    20 € = Spielzeug für einen Raum

    25 € = 25 Hühner

    30 € = warme Kleidung

    30 € = 6 MOSQUITONETZE

    38 € = etwas zu Essen für 1 Monat

    43 € = ein Babyset

    60 € = Teil einer Yak-Kuh

    usw..: Wasserpumpe, Bau eines Klassenzimmers etc!

    Auch für Feiern in Firmen wäre es sehr schön, statt etwas Sinnloses zu schenken, das Geld an diese Organisatiion zu spenden, die seit fast 100 Jahren sich um Kinder und hilfsbedürftige oft Alleinerziehende und Familien kümmert.

    Außer Nothilfe gibt es dort Hilfe zur Selbsthilfe, damit sich die Familien selbst ernähren können, oder ganze Dörfer = Wasserpumpe!

    http://www.savethechildren.de/wunschzettel/home

    Wir helfen mit jedem Euro!

    Außerdem kann man sich eine schöne Geschenkkarte aussuchen, die dann dem Empfänger statt eines Geschenkes übergeben wird:
    Er oder Sie hat dann den Nachweis, daß in seinem/ihrem Namen gespendet wurde und was!

    Eine nette Idee?
    Ich habe schon praktiziert, zu einem Geburtstagsgeschenk eine Geschenkkarte per Post zusätzlich schicken zu lassen (ab 15 €), oder sonst online verschickt!

    Sind 5 € monatlich, ohne auf etwas verzichten zu müssen, möglich?
    Es ist ein gutes Gefühl!

    Liebe Grüße
    Moringabegeisterte Erika!
    Die Geschenkkarten machen Spaß = Ostern steht vor der Türe!!!
    Oder kostenlos anrufen:
    Tel: 0800-100 37 97 14

Ansicht von 3 Beiträgen - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.