Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Autor
    Beiträge
  • #25871
    Avatardorotheew
    Teilnehmer

    Was für ein Bett hast du den überhaupt?

    #25872
    Avatarhuierna
    Teilnehmer

    Mich würde auch interessieren, was für eine Matratze du jetzt eigentlich hast?
    Hast du vielleicht mal darüber nachgedacht ein Boxspringbett anzuschaffen?
    Hast du dir vielleicht immer eine härtere Matratze gekauft?
    Dann kann es gut sein, dass deine Matratze vielleicht auch einfach zu hart ist?
    Lies mal das [url=http://www.boxspringbett.org/matratze-zu-hart/]https://www.boxspringbett.org/matratze-zu-hart/[/url]

    #18801
    Avataruruslaxm
    Teilnehmer

    Hallo Leute,

    ich weiß nicht, weiter.
    Ich habe jetzt schon zum zweiten mal meine Matratze ausgewechselt, habe aber immer noch starke Rückenschmerzen..

    #25895
    AvatarFerwan
    Teilnehmer

    Mein Rücken tat mir jeden Morgen weh, als ich aufwachte, und das alles wegen des unbequemen Bettes sowie vieler Decken, von denen ich im Bett schwitzte.

    #25896
    AvatarTiges
    Teilnehmer

    Hallo, in diesem Fall benötigen Sie kein neues Bett, sondern eine orthopädische Matratze. Ich bin auch auf ein Problem gestoßen und bin die ganze Zeit schwitzend aufgewacht, alles wegen einer schlechten Decke. Dann wurde mir empfohlen, die Rezension unter [url=www.homeprofy.de/]www.homeprofy.de/[/url] zu lesen, um Informationen zu hochwertigen Decken zu erhalten. Danach kaufte ich die gleiche Decke wie in dieser Bewertung, und es wurde für mich viel bequemer, darunter zu schlafen.

    #25911
    AvatarCyntiaLoves
    Teilnehmer

    Vielleicht hast du den falschen Härtegrad oder es liegt gar nicht an der Matratze. Eine falsche Schlafposition kann auch die Ursache sein.

    #25915
    AvatarValeaa
    Teilnehmer

    Immer noch Rückenschmerzen?

    #25916
    IchWilmaIchWilma
    Teilnehmer

    Vielleicht war die Matratze nicht die Richtige? Wenn es schlimmer ist, würde ich das grundsätzlich aber mal von einem Orthopäden abklären lassen.

    #26299
    AvatarRiefenberger2
    Teilnehmer

    So etwas gibt es eigentlich nur, wenn man nicht das richtige Bett oder die richtige Matratze hat. Auf http://www.hardeck.de/moebel/schlafzimmer/boxspringbetten habe ich mir jedenfalls letztes Jahr zum ersten Mal überhaupt ein Boxspringbett gekauft und seitdem habe ich so gut wie keine Rückenschmerzen mehr! Auch ein Gesundheitskissen war ein Gamechanger!

    #52025
    AvatarHansKrr
    Teilnehmer

    Einmal war ich bei einer Freundin zu Besuch, die gerade einen elektrischen Lattenrost für ihren schlechten Rücken gekauft hatte. Sie hatte schon so vieles ausprobiert aber sie sagte mir, dass sie zum ersten Mal seit langer Zeit eine echte Erleichterung von ihren Schmerzen verspürte. Wenn du also unter chronischen Rückenschmerzen leidest, könnte ein elektrischer Lattenrost auch für dich die Lösung sein, nach der du schon lange gesucht hast. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lattenrosten kannst du bei diesen verstellbaren Lattenrosten https://www.lattenrosttests.net/elektrischer-lattenrost-test/ den Härtegrad an die Bedürfnisse und Vorlieben deines Körpers anpassen, was eine dringend benötigte Erleichterung bei schmerzhaften Zuständen sein kann.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 3 Monaten von AvatarHansKrr.
    #59120
    AvatarTatjana47
    Teilnehmer

    Es muss nicht unbedingt an der Matratze liegen. Arbeitest du viel im Büro oder hebst du schwer? Das kann auch die Ursache sein. Ich dachte lange Zeit auch, dass meine Rückenschmerzen von meiner Matratze kommen und habe deshalb einen Fachhändler aufgesucht, der mich beraten hat. Doch selbst mit der neuen Matrtaze gingen die Schmerzen einfach nicht weg. Ich arbeite viel im Büro, mache aber regelmäßig Übungen, um dem entgegenzuwirken. Aber das hat wohl nicht ausgereicht – zumindest laut meinem Orthopäden. Seit dem versuche ich meinen Rücken zu stärken und die Rückenmuskulatur aufzubauen, da ich aber wenig Zeit habe, kann ich nicht ins Fitnessstudio. Daher mache ich EMS Training Zuhause, das geht auch und ist zeitsparend. Außerdem habe ich meinen Arbeitsplatz besser eingerichtet und sogar ein ergonomisches Sitzkissen, dass den Rücken stützen soll. Die Schmerzen sind zwar noch nicht ganz weg, aber es ist auf jeden Fall besser geworden.

    #82139
    AvatarNaddia
    Teilnehmer

    Mit Rückenschmerzen bist du auf jeden Fall nicht alleine – mein Cousin arbeitet als Physiotherapeut, und Rückenschmerzen sind wirklich das Volksleiden Nr. 1! Die Ursachen dafür sind sehr vielfältig: Stress, falsche Matratze, zu wenig Bewegung, zu wenig Muskulatur, Verspannungen aufgrund von Stress. Es gibt zahlreiche Ursachen für das weitverbreitete Leiden.

    Ich hatte auch eine echt lange Zeit Probleme mit meinem Rücken und habe dann begonnen, meine Lendenwirbelsäule durch gezieltes Training zu stärken. Du kannst dir das ein bisschen so vorstellen, als würdest du dein Fundament trainieren und stärken.

    Die Lendenwirbelsäule bezeichnet den unteren Teil der Wirbelsäule, genauer gesagt die 5 Wirbel oberhalb von Kreuzbein und Steißbein. Sie gehört zu den Regionen, die besonders oft Beschwerden verursachen – hier spricht man oft vom LWS-Syndrom bzw. vom Lumbalsyndrom.

    Durch den aufrechten Gang des Menschen ist die Lendenwirbelsäule hoher Belastung ausgesetzt: Schließlich muss sie beim Stehen und Gehen den gesamten Rumpf stützen. Ein gezieltes Training der Rumpfmuskulatur kann helfen, Schmerzen vorzubeugen oder bestehende Schmerzen zu reduzieren.

    Quelle

    Besonders effektiv war das bei mir auch mit EMS, aber da würde ich ganz besonders darauf achten, dass du vorher lernst, die Bewegungsfolgen richtig auszuführen!

    Ob es dann an Bett, Stress, oder Bewegung hapert findet man ja immer nur selbst durch Try & Error heraus. Ich hoffe dir ergeht es mittlerweile besser!

     

    #86779
    AvatarCyntiaLoves
    Teilnehmer

    Das kenne ich auch. Entweder hast du nicht die richtige Matratze, das richtige Bett oder das richtige Kissen. Geh am besten mal zu einem Fachhändler in deiner Nähe und lass dich beraten. Für manche sind die Matratzen zu hart oder zu weich. Mir hat zum Beispiel super ein Nackenkissen geholfen. Dadurch wurden meine Nacken und Rückenschmerzen deutlich besser.

    #89399
    IchWilmaIchWilma
    Teilnehmer

    Ich hab vor ein paar Jahren schon einmal das Thema mit der Matratze angesprochen und möchte dies gerne nochmals aufgreifen. Die richtige Matratze bei Rückenschmerzen ist sehr wichtig, was ich jetzt selbst festgestellt habe. Durch einen Autounfall habe ich immer mal wieder Probleme mit meiner Schulter und dem Nacken. Durch die Schmerzen habe ich mich Nachts immer wieder auf den Rücken gedreht um die Schulter zu entlasten, dadurch habe ich dann Rückenschmerzen bekommen. Jetzt habe ich eine individuell angepasste Matratze, welche meine Schulter entlastet und ich schlafe so viel besser und die Schmerzen im Rücken sind weg.

    #100312
    AvatarLKaPon
    Teilnehmer

    Das wird dir hier aus der Entfernung keiner so genau beantworten können, aber ja die Möglichkeit besteht natürlich.

    Ansonsten würde ich an deiner Stelle auch mal mehr darüber in Erfahrung, ob du eventuell mithilfe von CBD deine Rückenbeschwerden nachhaltig in den Griff bekommst.

    Lg

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 15)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.