Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #18121
    AvatarLandauer
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich würde gebeten auf der Beerdigung meiner Kusine eine Trauerrede zu halten, da alle in der Familie meinten, ich wäre die Geeignetste dafür. Ich weiß nicht wie sie darauf kommen, da ich noch nie eine Trauerrede gehalten habe.
    Daher bin ich auf der Suche nach einem guten Anfang oder einem schönen Zitat. Hat jemand eine Idee?

    LG

    #24008
    MagdalenchenMagdalenchen
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich persönlich finde es schöner, wenn auf einer Trauerfeier mehrere Leute etwas über den Verstorbenen sagen, anstatt nur eine Person. Dann werden meist auch mehr Dinge angesprochen, die eine einzelne Person vielleicht gar nicht wahrgenommen hat.

    Ich würde einfach mit einer simplen Anrede der Trauergäste beginnen und dann ein Zitat einbauen.
    Vielleicht findest du hier etwas passendes: http://www.redenwelt.de/rede-tipps/redeanlaesse/trauerrede.html

    Danach spricht mam meistens noch über den Werdegang des Verstorbenen, erwähnt die positiven Eigenschaften, Besonderheiten etc. Zum Schluss werden dann noch mitfühlende Worte geäußert.

    #24022
    maria44maria44
    Teilnehmer

    Ich stimme da meinem Vorredner zu, es ist natürlich schöner wenn mehrere Menschen etwas kurz sagen aber man kann natürlich auch nicht erwarten, dass alle so stark sind an einem solchen Tag und irgendein Wort raus bringen können.

    Mein Opa ist vor einiger Zeit verstorben, er war schon 81 Jahre alt und war auch stark krank, deshalb war es das beste für ihn sich endlich zu erlösen.

    Wir waren alle leider nicht in der Fassung, irgendwas zu sagen..deshalb haben wir eine freie Rednerin bei [url=http://www.omilia.de/]https://www.omilia.de/[/url] gefunden. Die hat auch wirklich die passenden Worte gefunden..Respekt.

    Im großen und ganzen war es eine wirklich schöne Beerdigung..natürlich kein schöner Anlass aber wir haben ihn in Würde verabschiedet.

    #24128
    AvatarRiefenberger2
    Teilnehmer

    Ich habe mal eine Frage an euch…welche [url=http://www.friedlichruhen.de/]Bestattungsarten[/url] könnt ihr mir empfehlen? Bei uns ist eine Verwandte gestorben und ich weiß echt nicht was ich tun soll. Urne? Normale Bestattung? Was sagt Ihr?

    #24132
    AvatarArktikus
    Teilnehmer

    Eine Trauerrede zu halten ist immer ein schwieriges Unterfangen, vor allem wenn man dem Verstorbenen sehr Nahe steht. Ein Zitat kann da schon helfen für den Einstieg. Vielleicht gibt es ja ein Zitat, dass den Verstorbenen gut beschreibt oder er/sie verwendet hat? Damit bekommt die Rede eine persönlichen Bezug.

    Lieber Riefenberger2: Welche Wünsche hat den die Verstorbene geäußert? Manche Menschen können die Vorstellung in einem Sarg beerdigt zu werden, kaum ertragen. Andere wiederum möchten nicht verbrannt werden. Es gibt ja auch noch ganz ungewöhnliche Bestattungsformen wie eine Baumbestattung. Habe mal ein bisschen gegoogelt und auf dem Blog von diesem [url=bestattungen-maenner.de/die-baumbestattung/]Bestattungsunternehmen in Ingolstadt[/url] ist der Ablauf einer Baumbestattung genau beschrieben. Stelle mir das schon sehr friedlich vor. Was meinst du?

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.