Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #17373

    Vor einigen Monaten habe ich Knoten bzw Verhärtungen in der rechten Brust entdeckt,welche sich nach einigen Wochen verändert haben,bedeutet sie sind kleiener geworden oder sind gewandert,innerhalb des Brustbereiches.Dies geschah nach oder während der Einnahme homöopathischer Mittel.Mein behandelnder Homöopath sieht in den Verhärtungen ainen mngelnden Abtransport der Lymphdrüsen.Mittlerweile sind die Verhärtungen bei tieferem Druck noch schmerzhaft zu spüren.
    hinzu komt,dass der Verlauf mit Rückenschmerzen in Höhe des Brustbereiches begann.
    Weiss jemand zu welchem Krankheitsbild diese Symptome gehören oder kennt sich jemand mit der tieferen “Bedeutung ” dieses Bildes aus?

    (von Sandra)

    #22792

    Hallo, also was Du auf jeden Fall machen solltest, ab sofort so selten wie möglich einen BH tragen. Es ist logisch, dass beim Tragen eines BH permanent lymphatische Gefäße abgedrückt werden. Und wenn einen BH, dann mit möglichst viel Baumwolle(am besten 97%, bzw. natürlich auch 100 %, gibt es z.B. bei Öko-Versandfirmen für Kleidung, z.B. Hess Natur.
    Ich finde es sehr interessant, dass es in Kulturen, die keinen BH kennen auch absolut keinen Brustkrebs gibt. Sobald sie dann aber soweit “zivilisiert” sind, dass BHs getragen
    werden, tauchen die ersten Brustkrebsfälle auf…

    (von Siggi)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.