• Dieses Thema hat 3 Antworten und 4 Teilnehmer, und wurde zuletzt aktualisiert vor 1 Jahr, 5 Monaten von AvatarMariposa80.
Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #18398
    AvatarMariposa80
    Teilnehmer

    Hi!
    Bin frisch gebackene Mama und habe vor einem halben Jahr meinen Sohn bekommen. Er ist mein erstes Kind, und daher bin ich auch noch nicht erfahren im Umgang mit Kindern.
    Heute in der Früh habe ich bemerkt, dass seine Nase verstopft ist, und er quengelt. Fieber hat er aber nicht. Was kann ich tun? Soll ich zum Arzt, oder kann ich das auch anders behandeln? Was würdet ihr tun?

    #26787
    MagdalenchenMagdalenchen
    Teilnehmer

    Hallo!
    Ach ja, das erste Jahr… da macht man sich noch so leicht Sorgen 😉

    Jetzt ist ja auch die Erkältungssaison, kein Wunder, dass dein kleiner Mann da ein bisschen kränkelt. Vielleicht sein erster Männerschnupfen?

    Eine verstopfte Nase ist auf jeden Fall noch nicht so wild. Sorge am besten für ein angenehmes Raumklima und vermeide unbedingt überhitzte Räume. Ich weiß, wenn das Kind erKÄLTET ist, dann neigt man dazu, den Raum zu erWÄRMEN, aber das muss gar nicht sein. Schau dir auch noch diese [url=http://blog.babycenterschweiz.ch/tipps-bei-erkaeltung-ihres-babys/]Tipps[/url] an.

    Falls er aber doch noch Fieber bekommen sollte und das anhält, dann ab zum Arzt!

    #26826
    Avatarhuierna
    Teilnehmer

    Ich kann nur dazu raten die Räume nicht so stark zu hitzen

    #26832
    AvatarArktikus
    Teilnehmer

    Im Zweifel und wenn es schlimmer wird (z. B. Fieber dazu kommt) würde ich sicherheitshalber zum Arzt.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.