Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #18341
    MagdalenchenMagdalenchen
    Teilnehmer

    Hallöchen liebe Pflanzenfreunde!

    In letzter Zeit beschäftige ich mich sehr mit homöopathische Arzneimitteln weil ich finde, dass viel zu viel Tabletten geschluckt werden, die eh nur Chemie enthalten. Ich bin dann irgendwann auf Belladonna gestoßen, bin aber leider nicht ganz schlau geworden, was man damit alles machen kann. Wogegen hilft Belladonna denn? Und wie wird das Arzneimittel eigentlich hergestellt? Freue mich über Antworten!

    #22086
    AvatarSebsi2
    Teilnehmer

    Ja, der Meinung bin ich auch! Ich setze schon seit Jahren auf Homöopathie und kann es echt jedem empfehlen. Man merkt richtig, dass der Körper viel schneller gesund wird und man auch generell seltener krank wird!

    Belladonna wird aus der Tollkirsche hergestellt und ist ein absolutes Wundermittel, wenn es um die Behandlung von Entzündungen geht. Wusstest du, dass die Tollkirsche deshalb so heißt, weil es früher echt viele Vergiftungen mit der Pflanze gab? Die Leute, die vergiftet wurden entwickelten Tollheit und später auch Tobsuchtsanfällen, die nicht selten bis hin zum Tod geführt haben. Kannst du alles hier nachlesen: http://www.gesundheitswissen.de/homoeopathie/belladonna/.

    Hoffe ich konnte helfen, viel Spaß beim Schmökern!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.