Start / Wissensschatz / Artikel / Die besten Hausmittel gegen Stuhlverstopfung II
Sanfte Medizin

Die besten Hausmittel gegen Stuhlverstopfung II

Abführmittel – Wovon man besser die Finger lassen sollte

In einem Buch aus dem Jahr 1827 (!) heißt es bereits über Verstopfte: “Sie suchen sich oft in Purganzen (= durch drastisch wirkende abführende Mittel und Einläufe) zu helfen und machen das Übel noch ärger, weil die Purganzen schwächen und den Darmkanal austrocknen.” Das Urteil über Abführmittel ist vernichtend – die Präparate beliebt wie eh und je: “Abführmittel können einen Menschen umbringen” – unter diesem Motto stand in den 80er Jahren einmal der jährliche „Deutsche Therapie-Kongreß“. Und auf der Anklagebank sitzen in diesem Falle ausnahmsweise einige altbekannte pflanzliche Hausmittel, nämlich: Senna, Aloe, Kreuzdornbeeren, Faulbaum- bzw. Cascararinde und Rhabarberwurzeln. Sie enthalten Stoffe, die für den Menschen giftig sind. Man sollte sie deshalb als Verdauungshilfen meiden, wie man eben auch nicht zur Tollkirsche greift oder sich aus dem Roten Fingerhut (Digitalis) einen Tee bereitet. Doch wohlgemerkt: Daß es pflanzliche Abführmittel gibt, die mehr Schaden als Nutzen anrichten, ist ein absoluter “Ausreißer” und keineswegs ein Argument gegen “Hausmittel” und die Kräutermedizin schlechthin!

Lesetip: Über Nutzen und Risiken von Heilpflanzenanwendungen informiert das Standardwerk: R. F. Weiss/V. Fintelmann: Lehrbuch der Phytotherapie. Hippkrates Verlag, Stuttgart, 10. Auflage, 79,95 €. Wir alle kennen sie: die “verdauungsfreundlichen” Tees, Früchtewürfel, Tabletten. Schon vor 20 Jahren konnte man mehr als 300 entsprechende Präparate in den Apotheken erstehen. Die vielfältigen “klassischen Abführmittel” haben eines gemeinsam: Sie wirken symptomatisch, verdecken also[…]

Den vollständigen Beitrag können Sie in der Oktober-Ausgabe 2003 oder online lesen. Sie haben diesen Artikel bereits gekauft oder besitzen ein AboPlus? Bitte loggen Sie sich ein.

Fünf Artikel online lesen
einmalig
5,00 

Fünf Artikel Ihrer Wahl freischalten und in Ihrer Online-Bibliothek abspeichern.

Wollen Sie den den Artikel "Die besten Hausmittel gegen Stuhlverstopfung II" jetzt freischalten?

Das könnte Sie auch interessieren

Sanfte Medizin

Wenn der Psoas Probleme macht

Volkskrankheit Rückenleiden

Unser stärkster Hüftbeuge-Muskel (Musculus psoas major) reicht von der Brustwirbelsäule über die Leiste bis zu unserer Oberschenkel­innenseite. Tief verborgen umgibt er das Hauptenergiezentrum in unserer Körper­mitte. In der östlichen Medizin wird er deshalb auch Seelenmuskel […]
Weiterlesen
Sanfte Medizin

Die Buteyko-Methode

Atempraxis mit großem Heilpotenzial bei Asthma, Schlafapnoe und Schnarchen

Immer mehr Menschen leiden heutzutage unter chronischen Erkrankungen wie obstruktiver Schlafapnoe, Schnarchen, Asthma, Herzbeschwerden oder auch Angststörungen. Doch was die wenigsten wissen: Grund für all diese unterschiedlichen Beschwerden kann ein unnatürliches Atemmuster sein – bedingt […]
Weiterlesen
Sanfte Medizin

Medizinisches Qigong Yangsheng

Stärkung der Lebensenergie durch Übungen aus dem alten China

Qigong Yangsheng ist ein Übungssystem, das laut seinem Begründer Prof. Jiao Guorui der Pflege des Lebens dient. Unabhängig vom Alter und bei nahezu jedem Gesundheitszustand können wir die fließenden, sanften Bewegungsformen erlernen und unser Wohlbefinden […]
Weiterlesen
Oktober 2003
Rot fermentierter Reis: Heilmittel aus China
Herzbeschwerden
3,80 
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Vergriffen

Neu!
NATUR & HEILEN AboPlus

Mit dem AboPlus erhalten Sie zusätzlich zur monatlichen Printausgabe auch die vertonte Version des Heftes sowie unbegrenzten Zugang zum NATUR & HEILEN-Wissensschatz.

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage