Start / Wissensschatz / Artikel / Glanz und Elend eines “großen Medikaments”
Wissenswertes

Glanz und Elend eines “großen Medikaments”

Die besten Alternativen

Der Horizont der Medizin verdüstert sich: Penicillin und Antibiotika, einst enthusiastisch als Bezwinger von Seuchen wie Tuberkulose, Diphtherie, Typhus, Ruhr, Cholera oder Lungenentzündung begrüßt und gefeiert, haben viel von ihrer Schlagkraft eingebüßt. Die Karriere dieser Mittel war märchenhaft, der Absturz umso tiefer. Heute ist man in medizinischen Kreisen geradezu bestürzt über das zunehmende Therapieversagen bei Anwendung der einstigen Wunderwaffe. Gerade dann, wenn es um Leben und Tod geht, schlagen Penicillin und ähnliche Wirkstoffe nicht mehr an. Der folgende Beitrag skizziert den Aufstieg und Niedergang eines unserer berühmtesten Medikamente, zeigt aber auch auf, daß für Panik kein Grund besteht, denn es gibt eine Vielzahl natürlicher, verträglicher und gleichzeitig zuverlässiger Hilfen aus der Natur gegen krankmachende Keime.

Antibiotika – Was heißt das eigentlich? Der Name leitet sich aus dem Griechischen ab: „Anti“ = gegen und „biotikos“ = zum Leben gehörig. Wirksam sind bei solchen Arzneimitteln die Stoffwechselprodukte von Schimmelpilzen, Streptomyzeten oder Bakterien, Stoffe, die allerdings inzwischen zu erheblichen Teilen (halb-) synthetisch hergestellt werden können. Die betreffenden Substanzen wirken hemmend (= bakteriostatisch) auf die Bakterien ein oder töten[…]

Den vollständigen Beitrag können Sie in der November-Ausgabe 2003 oder online lesen. Sie haben diesen Artikel bereits gekauft oder besitzen ein AboPlus? Bitte loggen Sie sich ein.

Fünf Artikel online lesen
einmalig
5,00 

Fünf Artikel Ihrer Wahl freischalten und in Ihrer Online-Bibliothek abspeichern.

Wollen Sie den den Artikel "Glanz und Elend eines “großen Medikaments”" jetzt freischalten?

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes

Die faszinierende Welt der Hormone

Der große Einfluss der kleinen Moleküle auf unser Leben

Hormone sind es, die uns inspirieren, die uns Kraft geben, die uns wachsen lassen. Es gibt nichts, was unser Leben so sehr bestimmt und beeinflusst wie die Wirkung der kleinen Botenstoffe. Sie sind unsere „Funktions-Ur-Essenz“. […]
Weiterlesen
Wissenswertes

Jungbrunnen Spermidin

Wirkt auch gegen Viren

Im Körper geht es immer um Auf- oder Abbau, um Gesundheit oder Krankheit, um Jugendlichkeit oder Alter und Tod. Inzwischen erforscht die Wissenschaft dazu eine Substanz, die der Körper selbst herstellt und die auch über die […]
Weiterlesen
Wissenswertes

Gendermedizin

Frauen und Männer sind anders krank

Dass das biologische Geschlecht eine wichtige Rolle bei Krankheiten spielt, erkennt man daran, dass ein und dieselbe Erkrankung bei Mann und Frau unterschiedliche Symptome und Verläufe zeigt – sei es ein Herzinfarkt oder auch eine Virusinfektion […]
Weiterlesen
November 2003
Energie-Feld-Technik
Die Lebensenergie zum Fließen bringen
3,80 
Lieferzeit: 2-5 Werktage

Vergriffen

Neu!
NATUR & HEILEN AboPlus

Mit dem AboPlus erhalten Sie zusätzlich zur monatlichen Printausgabe auch die vertonte Version des Heftes sowie unbegrenzten Zugang zum NATUR & HEILEN-Wissensschatz.

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage