Pflanzenheilkunde

Ätherische Öle einnehmen

In Ihrer Ausgabe vom Oktober 2023 beschreiben Sie ­Wacholderbeeröl als Hilfe bei Magen-Darm-Problemen. Wie kann man es am besten einnehmen?
Christine B., E-Mail

Antwort: Ätherische Öle können nicht nur äußerlich verwendet oder verdampft werden, sondern kommen auch innerlich zum Einsatz. Hierbei haben sich folgende Methoden bewährt:
• Einnahme in einer Kapsel: Ein oder mehrere Tropfen Öl in eine leere Kapsel geben und schlucken. Es gibt Kapseln aus Pflanzen-Zellulose, die auch für Vegetarier geeignet sind (veggie caps). Gerade bei scharfen oder nicht sehr angenehm schmeckenden Ölen ist dies die beste Methode.
• In Wasser oder anderen Getränken: Eine andere Möglichkeit besteht darin, das Öl in ein Glas Wasser zu tropfen und zu trinken. Bei sehr intensiven Ölen kann die Wassermenge auch erhöht werden. Ansonsten lässt sich das Öl nach ­Belieben mit Saft, Smoothie, Reismilch, Sojamilch o. Ä. mischen.
• Unter die Zunge geben: Dies ist eine der wirksamsten Methoden, ein Öl anzuwenden, da die Bestandteile auf diese Weise schnell und direkt vom Körper aufgenommen werden. Hier ist auf eine vorsichtige Dosierung zu achten!
• Mit einem Löffel Honig: Diese Anwendungsweise ist gut geeignet, um den Eigengeschmack des Öls etwas abzumildern.
• In Joghurt: Wohlschmeckende Öle kann man einfach in einen Becher Naturjoghurt einrühren.

HP Eva Stiegele

© 2024 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Pflanzenheilkunde

Wunderbarer Holunder

Holunderblüten und -beeren sind gemeinhin bekannt für ihre gute Wirksamkeit bei Erkältungskrankheiten. Doch darüber hinaus entfaltet der Schwarze Holunder seine heilsamen Kräfte auch bei einer Fülle weiterer Indikationen. Kein Wunder, dass er zur Heilpflanze des […]
Pflanzenheilkunde

Heilpflanzen und Neurotransmitter im Wechselspiel

Wie pflanzliche Inhaltsstoffe gezielt unsere biochemischen Botenstoffe regulieren können

Starke Nerven und guter Schlaf – dringend brauchen wir diese wertvollen Ressourcen im Leben, doch kaum jemand kann in unserer hektischen Zeit ungetrübt von sich behaupten, er könne täglich über sie verfügen. Wenn der Leidensdruck […]
Weiterlesen
Pflanzenheilkunde

Salvestrole

Eine natürliche Unterstützung bei Krebs

Die Salvestrole, die zur Gruppe der Phytoalexine gehören – antimikrobiell wirksame Substanzen, die von Pflanzen zur Erregerabwehr gebildet werden – gelten seit ihrer Entdeckung als vielversprechend in der Ernährungsmedizin, insbesondere aufgrund ihrer unterstützenden Wirkung in […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage