Naturheilkunde

Beginnende ­Arthrose

Bei mir wurde in einem Finger eine beginnende Arthrose festgestellt. Ich bin 57 Jahre und habe bisher keine außerordentlichen Belastungen der Beweglichkeit. Was würden Sie mir raten?
Friederike L., E-Mail

Antwort: Zur Behandlung der beginnenden Arthrose wäre eine Kur mit Kurkuma-Extrakt (Curcumin-Loges plus Boswellia, 1-0-1) für etwa 4 Wochen empfehlenswert. Dazu CH ­alpha plus-Trinkfläschchen, täglich 1 Ampulle. Zusätzlich können Traumeel und Zeel (Heel) eingenommen werden. Der Knorpel baut sich nicht wieder auf – allerdings wird durch die genannte Therapie die Produktion der Synovialflüssigkeit wieder angeregt.

Viele Betroffene profitieren auch von einer veganen Ernährung. Dies wäre – zumindest für ein paar Monate – einen Versuch wert. Vitamin B12 sollte dann zusätzlich zugeführt werden.

Aus der Anthroposophischen Medizin haben sich vor allem bei der fortgeschritteneren Arthrose zwei Präparate als wirkungsvoll erwiesen: zum einen Cartilago comp. (Wala), das u. a. potenziertes Gold, Ameisensäure, Zwiebelextrakt und homöopathisierten Knorpelextrakt enthält. Es sollte 2-mal pro Woche als subkutane Injektion gegeben werden. Falls das nicht möglich ist, gibt es das Mittel auch als Globuli (3-mal 10). Nach 6 Monaten sollte der Therapieverlauf überprüft werden.

Begleitet werden sollte diese Injektionstherapie von Symphytum comp. Dilution (Weleda). Hiervon sollten 3-mal täglich 15 Tropfen über einen Zeitraum von etwa 6 Monaten gegeben werden. Die verschiedenen Therapie-Optionen können auch kombiniert werden.
Ebenfalls gute Erfolge verzeichnet die Behandlung mit Eigelb-Kurkuma-Brei-Umschlägen. Dies wäre einen Versuch wert.

HP Eva Stiegele

© 2024 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Naturheilkunde

Peloide, Schätze der Erde

Regeneration mit Heilschlamm und Schlick

Die Heilkraft von Stoffen aus dem Erdreich wird seit jeher geschätzt: Fango, Moor und andere Heilschlämme werden an allen möglichen Stellen auf der Erde gewonnen und vor allem in der Bäderheilkunde eingesetzt. Sie versprechen gesunde […]
Naturheilkunde

Das CO2-Trockenbad

Altes Heilmittel in neuem Gewand

Die Behandlung mit Kohlendioxid ist seit Jahrhunderten ein wesentlicher Bestandteil der naturheilkundlichen Therapie. Die Entwicklung des CO2-Trockenbads bedeutet dabei für Klinik und Praxis eine beträchtliche Erweiterung des Therapiespektrums, denn es kann bei einer Vielzahl von […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Die vergessenen Nukleotide

Multitalente für gesunde Zellen und ein intaktes Immunsystem

Wer im Krankheitsfall von der Schulmedizin keine Hilfe erfährt, sucht oftmals nach alternativen Möglichkeiten, um die Selbstheilungskräfte seines Körpers zu aktivieren. Viele Menschen wissen, wie wichtig Vitamine, Mineralstoffe, ­Spurenelemente und Proteine für den Körper und […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage