Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Heilkunde / Kinderheilkunde / Darminfektion mit Clostridium difficile
Kinderheilkunde

Darminfektion mit Clostridium difficile

Meine beiden Enkel (Zwillinge, 16 Monate alt) leiden seit mehreren Wochen an immer wiederkehrenden wässrigen Durchfällen mit nächtlichem Erbrechen. Eine Stuhlprobe ergab eine Infektion mit C.-difficile-Toxin A/B. Ich habe den Eindruck, dass der Erreger zwischen den beiden hin- und herübertragen wird und eine Art Pingpong-Effekt entsteht. Haben Sie Ratschläge, die zur Genesung der Kleinen beitragen können?
Ursula K., E-Mail

Antwort:
Magen-Darm-Infektionen, gerade bei Kindern, heilen meist von selbst wieder aus, hier ist aber oftmals Geduld angesagt. Eine schulmedizinische Therapie, etwa mit ­einem An­tibiotikum, ist erforderlich, falls starke Durchfälle, d. h. mehr als 4-mal pro Tag, bei gleichzeitiger Trinkschwäche, ­trockenen Schleimhäuten, Blutbeimengungen im Stuhl, Fieber über 39 °C oder einer zunehmenden Verschlechterung des Allgemeinzustands auftreten.

Ist das nicht der Fall, empfehle ich eine Therapie mit Bolus alba comp. (Pulver, Wala): ½ bis 1 TL Pulver in warmes Wasser einrühren und über den Tag verteilt schluckweise bzw. löffelweise zu trinken geben. Dazu Infectodiarrstop LGG (Fa. Infectopharm), 1 bis 2 Beutel pro Tag (siehe Beipackzettel), sowie Okoubaka D12, 1- bis 2-mal täglich 3 bis 5 Globuli.

Die Kinder sollen möglichst wenig Fett und Zucker bekommen; hilfreich ist die BRAT-Regel: Banane, Reis, (geriebener) Apfel, Toast. Wenn es auch mit dieser The­rapie nicht besser wird, sollte man über eine leichte Antibiose nachdenken, denn der Dauer-Durchfall schwächt sehr, und eine Dauer-Keimbelastung ist für die Entwicklung ebenfalls nicht günstig.
Dr. med. Isabel Bloss

© 2022 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Editorial

Editorial Dezember 2022

Liebe Leserin, lieber Leser, Mehr denn je steht das Fundament der Welt auf wackeligem Boden. Mit nahezu unfehlbarer Treffsicherheit steuern wir auf große Zerstörungen zu, wenn wir nicht rechtzeitig umlenken. Dabei stehen uns alle Kräfte […]
Weiterlesen
Zu guter Letzt

Dezember 2022 – Weisheit aus der Stille

Der Winter ist eine Jahreszeit, die wir meist hell erleuchtet kennen – mit Weihnachtsmärkten, Rummel, Aktivsein oder Skifahren. Kaum jemand ermutigt uns, den Winter wirk­lich mit seiner Kälte, Dunkelheit, ja, seiner Rauheit oftmals, zu erfahren. […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Mineralstoffwunder Birkenasche

Die Heilkräfte der Birke werden schon seit Jahrhunderten erfolgreich in der traditionellen Naturheilkunde genutzt – in Form von Blättern, Knospen, Rinde, dem Birkenpilz Chaga oder in zunehmendem Maße auch als Birkenaschenextrakt. Letzterer gilt bei einer Vielzahl […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage