Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Heilkunde / Naturheilkunde / Flüssigkeitsansammlungen an der Nase
Naturheilkunde

Flüssigkeitsansammlungen an der Nase

Seit etwa 2 Jahren habe ich Flüssigkeitsansammlungen oben neben der Nase. Um sie aufzulösen, habe ich schon viel ausprobiert, leider ohne Erfolg: Bestrahlung mit Rotlicht, kalte und warme Kompressen, Honig, Meerrettich, Gesichtsmassagen und Nasenspülungen. Auch die Ärzte konnten mir nicht helfen.Ich vermute, dass sich beim festen Andrücken der FFP2-Maske eventuell Verstopfungen ergeben haben könnten. Wissen Sie Rat?
Eva K., Münster

Antwort: Ich Tatsächlich kann das Immer-wieder-Auf-und-Absetzen der Maske einen gewissen Keimspiegel erhalten bzw. dazu beitragen, dass sich etwa auch kleine, in der Maske enthaltene Partikel durch Abrieb, Mikrostäube etc. in den Nebenhöhlen festsetzen.

Wichtig ist, viel an die frische Luft zu gehen und das Immunsystem nachhaltig zu stärken, z. B. mit einer Kur bestehend aus Symbioflor 1-Tropfen und Symbiolact pur-Pulver, mindestens 3 Monate lang. Mit Symbioflor 1-Tropfen kann auch sehr gut eine (mit Wasser verdünnte) Nasenspülung gemacht werden.

Die Ernährung sollte zuckerarm und vollwertig sein, viel frisches Obst und Gemüse enthalten. Moderater Ausdauersport an mindestens 3 Tagen pro Woche, ca. 30 bis 40 Minuten, ist empfehlenswert – an mindestens 3 Tagen pro Woche, ca. 30 bis 40 Minuten – damit werden auch die Nasennebenhöhlen wieder zu einer vermehrten Belüftung und Durchblutung angeregt.

Ein sehr gutes anthroposophisches Mittel ist in diesem Fall Silicea comp.-Globuli, Wala, 10-10-10, mindestens 4 Wochen lang nehmen. Unterstützend hilft Euphorbium comp.-Nasenspray (Fa. Heel), 3- bis 4-mal täglich. Wenn der Schleim sehr festsitzt, können intermittierend auch Angocin Anti Infekt-Tabletten helfen, 4-4-4, 1 bis 2 Wochen lang.

Dr. med. Isabel Bloss

© 2024 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Naturheilkunde

Das CO2-Trockenbad

Altes Heilmittel in neuem Gewand

Die Behandlung mit Kohlendioxid ist seit Jahrhunderten ein wesentlicher Bestandteil der naturheilkundlichen Therapie. Die Entwicklung des CO2-Trockenbads bedeutet dabei für Klinik und Praxis eine beträchtliche Erweiterung des Therapiespektrums, denn es kann bei einer Vielzahl von […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Die vergessenen Nukleotide

Multitalente für gesunde Zellen und ein intaktes Immunsystem

Wer im Krankheitsfall von der Schulmedizin keine Hilfe erfährt, sucht oftmals nach alternativen Möglichkeiten, um die Selbstheilungskräfte seines Körpers zu aktivieren. Viele Menschen wissen, wie wichtig Vitamine, Mineralstoffe, ­Spurenelemente und Proteine für den Körper und […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Spenglersan-Immuntherapie

Krankheitsabwehr mit Antigen-Kolloiden

Täglich muss sich unser Organismus mit Bakterien, Viren und Pilzen ausein­andersetzen. Sind wir gesund, schafft unser Immunsystem das zügig, indem es kurzen Prozess mit dem Krankheitserreger macht und Antikörper bildet, um uns vor einer Neuinfektion […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage