Start / Wissensschatz / Fragen & Antworten / Heilkunde / Naturheilkunde / Schnelle Wund­heilung nach OP
Naturheilkunde

Schnelle Wund­heilung nach OP

Meiner Schwester wurde aufgrund eines Stauungsekzems am Unterschenkel eine Krampfader entfernt. Was kann sie tun, um den Heilungsprozess des Ekzems im Anschluss an diese OP naturheilkundlich zu begleiten?
Esther K., E-Mail

Antwort:
Das homöopathische Mittel Arnica (am besten in der C30) ist eine gute Vorsorge gegen Entzündungen nach der OP, es leitet die Wundheilung ein. Zusätzlich sollte ein Zinkpräparat eingenommen werden, z. B. Zinkorot, das vom Körper gut aufgenommen und verstoffwechselt werden kann (täglich je 1 Tablette über mehrere Wochen hinweg). Zink unterstützt die Wundheilung von innen.

Was die Entzündungsneigung der Wunde anbelangt, wäre die Unterstützung mit Hepar sulfuris (Kalkschwefelleber) gut, z. B. als Verreibung in der D3 (Weleda), täglich morgens und abends 1 Msp. Hepar sulfuris hat sich in der Behandlung von Entzündungen und immer wiederkehrenden Eiterungen sehr bewährt. Äußerlich wäre die Behandlung mit Medizinalhonig wie z. B. Manuka-Honig (z. B. MGO 400) sehr gut.

Der Honig wirkt antibakteriell, ist nährstoffreich und entzündungshemmend. Er kann außerdem noch innerlich angewendet werden, 2-mal täglich je 1 TL, z. B. in Tee gelöst. Dies unterstützt die antibakterielle Therapie und stärkt wiederum das Immunsystem. Auch kann man die Hametum-Heilsalbe vorsichtig auftragen.

Das Mittel Spenglersan Kolloid G wäre eine weitere gute Möglichkeit, die Abwehrkraft zu stärken sowie die Wundheilung zu fördern. Sie können es direkt auf die Wunde aufsprühen (3-mal täglich ein paar Sprühstöße) und es gleichzeitig 3-mal täglich in die Ellenbeuge einreiben.

HP Eva Stiegele

© 2023 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Naturheilkunde

Heilung durch Wasser

Von Vincenz Prießnitz zur modernen Selbstbehandlung

Ausleiten, anregen oder beruhigen – Wasser wirkt auf vielerlei Arten. Nicht umsonst zählen Wasseranwendungen zu den ältesten und bewährtesten Heilmethoden der Menschheit. Doch erst mit Vincenz Prießnitz erlangte das kühle Nass weltweite Popularität – und hat bis […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Mit Harnstoff gegen trockene Haut

Vor allem nach den kühlen Temperaturen der Wintermonate und der trockenen Heizungsluft ist unsere Haut oft strapaziert. Sie kann sich gespannt anfühlen, rau und rissig werden. Und genau hier setzt Harnstoff an: Harnstoffhaltige Cremes und […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Nattokinase

Superenzym für das Gefäßsystem und natürlicher Blutverdünner

In Japan schätzt man nicht nur den Geschmack, sondern auch den ­gesundheitlichen Nutzen von Natto – einem traditionellen Frühstücksgericht, das zu den gesündesten seiner Art zählt und mit für die Lang­lebigkeit der Japaner verantwortlich sein […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage