Wissenswertes

Medikamenten-Studien

Gibt es Bedenken gegen die Teilnahme an einer Medikamenten-Studie? Einer Kollegin von mir ist das angeboten worden. Sie ist aber nicht krank.
 

Antwort
Bei dem von Ihnen beigelegten Schreiben handelt es sich um das Angebot, an einer Studie über die Wirksamkeit östrogenähnlicher chemischer Wirkstoffe zur Vorbeugung von Osteoporose nach den Wechseljahren teilzunehmen.

Natürlich kann niemand vorhersehen, ob das bedenklich ist, sonst müsste man ja keine Studien mehr durchführen. Ein unkalkulierbares Restrisiko bleibt immer bestehen. Hinzu kommt, dass hier keine Therapie durchgeführt werden soll, vielmehr geprüft wird, wie die Wirkstoffe vorbeugend helfen. Das bedeutet also, gesunde Menschen erhalten Medikamente, obwohl überhaupt nicht vorhersehbar ist, ob sie jemals an Osteoporose erkranken werden. Diese Prophylaxe ist auch außerhalb der Naturmedizin umstritten.

Eine Entscheidung kann Ihrer Kollegin allerdings niemand abnehmen, sie allein muss letztlich beurteilen, ob sie sich für diesen Versuch zur Verfügung stellen möchte und bereit ist, mögliche Nebenwirkungen und bislang unübersehbare Konsequenzen in Kauf zu nehmen. Die Teilnahme an der Studie ist freiwillig und niemand zwingt Ihre Kollegin. Allerdings ist aus obigen Gründen nicht unbedingt zur Teilnahme zu raten.

© 2002 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Wissenswertes

Die faszinierende Welt der Hormone

Der große Einfluss der kleinen Moleküle auf unser Leben

Hormone sind es, die uns inspirieren, die uns Kraft geben, die uns wachsen lassen. Es gibt nichts, was unser Leben so sehr bestimmt und beeinflusst wie die Wirkung der kleinen Botenstoffe. Sie sind unsere „Funktions-Ur-Essenz“. […]
Weiterlesen
Wissenswertes

Jungbrunnen Spermidin

Wirkt auch gegen Viren

Im Körper geht es immer um Auf- oder Abbau, um Gesundheit oder Krankheit, um Jugendlichkeit oder Alter und Tod. Inzwischen erforscht die Wissenschaft dazu eine Substanz, die der Körper selbst herstellt und die auch über die […]
Weiterlesen
Wissenswertes

Gendermedizin

Frauen und Männer sind anders krank

Dass das biologische Geschlecht eine wichtige Rolle bei Krankheiten spielt, erkennt man daran, dass ein und dieselbe Erkrankung bei Mann und Frau unterschiedliche Symptome und Verläufe zeigt – sei es ein Herzinfarkt oder auch eine Virusinfektion […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage