Naturheilkunde

Morbus Dupuytren

Haben Sie Informationen, ­Berichte, Erfahrungen zu der Krankheit Morbus Dupuytren, mit einer Beratung aus ganzheitlicher Sicht?

Yvonne K., E-Mail

Antwort:
Beim Morbus Dupuytren, auch Dupuytren-Kontraktur genannt, handelt es sich um eine gutartige Erkrankung des Bindegewebes der Hand­innenfläche, bei der sich in und unter der Haut Knoten und Stränge bilden, wodurch mit der Zeit die Finger nicht mehr gestreckt werden können. In der Regel sind der Ringfinger und der kleine Finger betroffen, gefolgt vom Daumen. Oftmals sind beide Hände befallen.

85 % der Erkrankten sind Männer, meist im Alter zwischen 40 und 60 Jahren. Zu der Symptomatik kommt es aufgrund einer Vermehrung der Bindegewebszellen, Zusammenhänge zu Diabetes sowie zu Epilepsie-Medikamenten sind bekannt. Auch eine genetische Komponente gilt als gesichert. Schulmedizinisch wird die Kontraktur mittels Injektionstherapie oder Operation behandelt, welche oftmals aber keinen nachhaltigen Erfolg aufweisen.

M. Dupuytren wird durch ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren ausgelöst, die Ursachen sind jedoch bis heute noch nicht endgültig geklärt. Allerdings kann man über die Ernährung viel bewirken. Neu ist die Erkenntnis, dass die entzündungshemmende Ernährung ein entscheidender Faktor sein kann. Klar ist, dass diese bindegewebige Veränderung durch Rauchen, Alkohol und wohl auch einen hohen Anteil an gesättigten Fettsäuren sowie tierischen Fetten negativ beeinflusst wird.

Eine pflanzenbetonte Ernährung mit vielen guten Ölen – vor allem Fisch- oder Algenöl mit seinen wertvollen Omega-3-Fettsäuren – scheint sich dagegen positiv auszuwirken. Auch regelmäßige Bewegung der betroffenen Hand sowie Ergo- und Physiotherapie sind wohl noch wichtiger als bisher angenommen. Auch Hand-Massagen mit entzündungshemmendem Rizinusöl helfen vielen. Darüber hinaus kann eine Enzymtherapie (z. B. Wobenzym, Phlogenzym) sehr gut anschlagen.

Dr. med. Isabel Bloss

© 2023 NATUR & HEILEN, Beratungsservice

Das könnte Sie auch interessieren

Naturheilkunde

Spenglersan-Immuntherapie

Krankheitsabwehr mit Antigen-Kolloiden

Täglich muss sich unser Organismus mit Bakterien, Viren und Pilzen ausein­andersetzen. Sind wir gesund, schafft unser Immunsystem das zügig, indem es kurzen Prozess mit dem Krankheitserreger macht und Antikörper bildet, um uns vor einer Neuinfektion […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Heilpilz Cordyceps

Immunbooster und Virenkiller

Der Heilpilz Cordyceps sinensis wird mit Superlativen wie Power- und Vitalpilz, Immunbooster oder Virenkiller belegt und sogar als Tumorhemmer bezeichnet. Seit Längerem ist er im Fokus der Wissenschaft und nun liegen auch fundierte Ergebnisse vor, […]
Weiterlesen
Naturheilkunde

Infusionen in der Naturheilkunde

Prävention und Therapie mit Vitalstoffen

Vitalstoff-Infusionen können die Heilung akuter und chronischer Leiden sowie die Rekonvaleszenz und Regeneration effektiv unterstützen und auch vorbeugend oder in herausfordernden Lebenssituationen stärken. Über den Blutkreislauf gelangen die Wirkstoffe direkt an den Ort, wo sie […]
Weiterlesen

NATUR & HEILEN abonnieren!

Verpassen Sie keine Ausgabe - monatlich druckfrisch, zum Vorteilspreis und portofrei zu Ihnen nach Hause

Tippen Sie hier ein, was Sie finden wollen.

Sammelbox

Die NATUR & HEILEN-Sammelbox bietet eine besondere Art, einen kompletten Jahrgang übersichtlich aufzubewahren. Der edle, in rotem Regentleinen gefasste Schuber trägt auf den Seiten und auf dem Rücken das weiße NATUR & HEILEN-Logo. So entsteht ein bleibendes Nachschlagwerk.

15,00 
Lieferzeit: 2-5 Werktage